Ölige Pilze gut und schlecht

Nur wenige Menschen mögen keine duftenden Pilze, besonders fleischige Maslata. Diese Pilze sind jedoch nicht nur lecker, sondern auch nützlich, so dass viele sie selbst sammeln und sogar für den Winter ernten. Lassen Sie uns herausfinden, was die Vorteile sind und der mögliche Schaden ölig.

Vorteile von Pilzen

  1. Neuere Studien haben es ermöglicht, bei diesen Pilzen die Fähigkeit zu erkennen, krankheitserregende Bakterien abzutöten. Immunstimulanzien und antibiotische Verbindungen sind hauptsächlich in der Schale enthalten, die die Kappe bedeckt. Daher kann es gut sein, dass Ölmänner im Kampf gegen Infektionskrankheiten helfen.
  2. Es gibt Hinweise darauf, dass die Harzsubstanz, die der Pilzkappe eine charakteristische ölige Farbe verleiht, hilft, Harnsäure auszuscheiden und Gicht zu bekämpfen.
  3. In der Zusammensetzung dieser Pilze gibt es eine spezielle Substanz - Lecithin. Im menschlichen Körper erfüllt diese Verbindung mehrere Funktionen gleichzeitig: Sie sorgt für eine normale Funktion des Nervensystems und der Leberzellen und trägt zum Schutz der Zellmembranen vor Schäden bei.

Ölig - sehr nahrhaft, ihre Verwendung wird auch durch den Gehalt an Proteinen bedingt, die durch ihre Aminosäurezusammensetzung Proteinen tierischen Ursprungs sehr nahe kommen. Deshalb werden mehr als die Hälfte der Proteine, die aus diesen Pilzen gewonnen werden, vom Körper aufgenommen. Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen darauf beschränken, Fleisch zu essen, müssen die Butter in ihre Ernährung aufnehmen.

Für diejenigen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben, ist es wichtig zu wissen, wie viele Kalorien im Hafer sind. Diese Pilze sind diätetisch, weil hundert Gramm ungefähr 17 - 19 Kalorien enthalten. Es ist also unwahrscheinlich, dass sich eine Erholung von öliger Haut ergibt. Obwohl Kalorien selbst eine minimale Menge an Kalorien enthalten, können Mahlzeiten mit ihnen einen sehr hohen Energiewert haben, weil viele Pilze in Öl bevorzugen oder mit saurer Sahne würzen.

Austernpilze - gut und schlecht

Ölige Kalorien

Es ist wichtig, auf die Orte zu achten, an denen Sie Pilze sammeln. Schwammkappe absorbiert sehr gut radioaktive Elemente und toxische Substanzen. Sammeln Sie deshalb Öl in ökologisch sauberen Gebieten - abseits von Autobahnen und Anlagen.

Aromatische Pilze, sogar im Kühlschrank stehend, können sich sehr verschlechtern. Versuchen Sie daher, sie sofort nach der Zubereitung zu essen. Aber bevor Sie anfangen zu kochen, müssen Sie Pilze im Wasser halten, um Giftstoffe von ihnen zu entfernen.

Es gibt Ölmenschen, die eine andere Eigenschaft haben - sie enthalten Chitin - ein komplexes Polysaccharid, das das menschliche Verdauungssystem nur schwer verdaut. In dieser Hinsicht wird das Essen von Pilzen für Menschen mit Behinderungen des Magen-Darm-Trakts nicht empfohlen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

64 + = 73