Tiefgekühltes Gemüse ist gut oder schlecht

Bis heute sind die Läden voller Tiefkühlgemüse. Aber lohnt es sich, sie zu kaufen? Was bringt den Körper gefrorenes Gemüse, Nutzen oder Schaden, wird dieser Artikel erzählen.

Gefrorenes Gemüse oder frisch importiert?

Österreichische Wissenschaftler haben gezeigt, dass gefrorenes Gemüse wie Erbsen, Bohnen, Blumenkohl, Karotten und Mais, mehr Vitamine enthält als aus wärmeren Ländern von frischem Gemüse importiert.

Gefrorenes Gemüse zum Abnehmen

Dank einiger Studien gab es Diäten, deren Grundlage gefrorenes Gemüse war. Besonders solche Diäten sind im Winter relevant, wenn kein Zugang zu frischem, natürlichem Gemüse besteht. Während der Beobachtung eines solchen Energiesystems ist es ausreichend, 2 Portionen gedünstetes Gemüse zu essen, von denen eines das Abendessen ersetzt. Eine solche Diät ist nur wirksam im Falle des Ausschlusses von kalorienreichen Lebensmitteln, süß und mehlig.

Beim schnellen Einfrieren von Gemüse bleibt die Vitaminzusammensetzung nahezu unverändert. Reduziert nur das Niveau der Ascorbinsäure - Vitamin C. Und die Vitamine B1 und B2 bleiben vollständig in Tiefkühlkost. Wie viele Kalorien in gefrorenem Gemüse hängen vom Kaloriengehalt des frischen Produkts ab. Die meisten Gemüse enthalten eine relativ geringe Menge an Kalorien. Der Prozess des Einfrierens verändert praktisch nicht den Kaloriengehalt der pflanzlichen Produkte, und im Durchschnitt beträgt er 50 kcal.

Die Vorteile einer Qualität Tiefkühlgemüse

Solche Gemüse müssen nicht gewaschen werden und mit ihrer Hilfe können Sie schnell eine Vielzahl von Gerichten kochen. Diese Gemüse sind kalorienarm, so dass sie in der Ernährung verwendet werden können. Wenn Sie Gemüse nicht in Verpackungen, sondern nach Gewicht kaufen, können Sie es mit frischem Gemüse und Kräutern kombinieren, zum Beispiel mit Zwiebeln, Karotten, Dill und Petersilie.

Wie man Gemüse kocht?

gefrorenes Gemüse

Die Verwendung von gefrorenem Gemüse wird weniger sein, wenn sie für lange Zeit wieder erhitzt oder gelagert werden können. Fertiggemüsegerichte sollten nicht länger als drei Stunden gelagert werden. Daher ist es besser, gefrorenes Gemüse für den einmaligen Gebrauch zu kochen. Gekochtes Gemüse behält mehr Vitamine als gebraten. Ein Gericht aus Gemüse zu kochen ist besser nicht sofort, sondern 10 Minuten vor der Bereitschaft. In Produkten bleiben also mehr Mineralstoffe zurück.

Kontraindikationen gefrorenes Gemüse

Der Hauptschaden, den Tiefkühlgemüse bringen kann, ist nicht das Tiefkühlprodukt selbst, sondern die Lebensmittelzusatzstoffe, mit denen einige Hersteller sie herstellen. Nach dem industriellen Frost ist das Gemüse der Temperaturbehandlung zugänglich. Dadurch verlieren sie ihre attraktive helle Farbe. Um die Farbe zurückzugeben und den Geschmack lebendiger zu machen, verwenden die Hersteller Lebensmittelzusatzstoffe.

Tiefkühlgemüse Diät

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

9 + 1 =