hypocholesterinämische Diät

Hypocholesterinämische Ernährung ist für viele Menschen relevant, die noch nicht einmal davon wissen. Die Tatsache, dass es diese Art der Ernährung ist schädlichen Cholesterins im Blut und zum gleichen Zeit, verhindert eine Vielzahl von Störungen zu reduzieren, was zwangsläufig zu schweren Krankheiten wie wie Arteriosklerose führt. Die standardmäßige hypocholesterinämische Diät wird es erlauben, die Gefäße in der Norm zu halten, und außerdem wird dies zu einem normalen Fettstoffwechsel im Körper führen.

Hypocholesterinämische Diät: die Grundlagen

Es gibt nur wenige Regeln, die Ihnen helfen, Ihre Gesundheit für viele Jahre zu erhalten. Es ist kein Geheimnis, dass viele Krankheiten auf Mangelernährung beruhen und daher in Ihrer Macht stehen, sie so einfach wie eine notwendige Diät zu verhindern. Also, welche Prinzipien der Ernährung geben einen hypocholesterinämischen Effekt?

  • den Fettverbrauch deutlich senken: die Ablehnung von fettem Fleisch, Wurst, Wurst, Konserven, frittierten Lebensmitteln und Fast Food;
  • reduzieren die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren - sie sind reich an Eiern, Sahne, Butter sowie tierischen Fetten;
  • täglicher Gebrauch von Nahrungsmitteln, die reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind: magerer Fisch, Geflügel, flüssige Pflanzenöle und Meeresfrüchte;
  • Verwenden Sie eine Faser Norm - 35 g pro Tag: Es kann aus allen Gemüsesorten, Obst und ungekochtem Getreide (Kleie, brauner Reis, Buchweizen und Haferbrei) erhalten werden;
  • geben Sie die Butter zugunsten des Gemüses auf;
  • Schneiden Sie alle Lebensmittel, die reich an Cholesterin in der Ernährung sind;
  • Salz sollte auf 5 Gramm pro Tag begrenzt werden - um ungesalzene Nahrung und dosalivat bereits in einer Platte vorzubereiten, vermeiden Sie Essiggurken, Marinaden und Konserven;
  • streng verboten: Brühen auf Fleisch oder Pilze, jede Art von geräuchertem und eingelegter, Hülsenfrüchte, Rettich und Rettich sind verboten, und auch Teig.

Solch eine einfache Diät wird eine ausgezeichnete hypocholesterinämische Wirkung geben und darüber hinaus erfolgreich das Gewicht überwachen, da es den Verzehr von fettigen Lebensmitteln und einfachen Kohlenhydraten reduziert. Wenn Sie bereits gesundheitliche Probleme haben und eine falsche Diät einhalten, riskieren Sie nicht nur Ihre Gesundheit, sondern auch Ihre Gesundheit.

Hypocholesterinämische Diät: Nuancen

Manchmal ist die richtige und falsche Diät in kleinen Dingen anders. Berücksichtigen Sie die kleinen Nuancen, die berücksichtigt werden sollten:

  • Weißbrot ist schlecht für dich, aber Kleie, Vollkorn oder aus Mehl der zweiten Klasse ist durchaus geeignet;
  • erfreuen Sie sich mit vegetarischen Suppen - auf Gemüse, Obst, bereiten Rote-Bete-Suppe, Suppe vor;
  • mageres Fleisch, Fisch und Geflügel - gekocht oder gebacken;
  • Milchgetränk nur gekocht, und alle Milchprodukte wählen fettarm 0 und 1% Kefir, 2,5% Joghurt, 2% Hüttenkäse, etc. Sauerrahm ist in der Regel besser durch Naturjoghurt ohne Zusätze zu ersetzen;
  • täglich kann man ein Dampfomelett aus einem Ei oder zwei Proteinen essen;
  • Getreide und Pasta nur auf dem Wasser kochen;
  • Unterernährung

  • Jedes Gemüse, außer gebraten, sollte täglich auf Ihrem Tisch sein, sowie Früchte und Beeren;
  • Trinken ist nicht stark Tee und Kaffee, Kompotte, Säfte, mit Wasser verdünnt.

Wenn Sie kleine Mahlzeiten essen etwa zur gleichen Zeit, und dann de 5-6 mal am Tag, viel trinken und fetthaltigen Lebensmitteln geben, werden Sie nicht nur sich selbst vor der schädlichen Wirkung von Cholesterin zu retten, aber in der Regel deutlich ihre Gesundheit verbessern . Darüber hinaus führt diese Diät zur Normalisierung des Gewichts (mit seiner übermäßigen Menge), die die Belastung des Herzens reduzieren und allgemein Ihren Körper verbessern wird. Die Hauptsache ist nicht, die Diät auf halbem Weg mit den ersten Verbesserungen zu werfen, sondern bleibe dabei ständig.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

− 5 = 2