Tischtennis für Kinder

Leider ist Tischtennis in unserer Zeit für Kinder nicht so attraktiv und genießt nicht viel Popularität unter ihnen. Während dieser Sportart entwickelt sich im Kindesalter Schnelligkeit, Flexibilität, Agilität und sogar Ausdauer. Der Ball, der im Spiel verwendet wird, ist der kleinste in allen anderen Sportarten. Und die hohe Geschwindigkeit seines Fluges erfordert vom jungen Sportler Aufmerksamkeit und eine schnelle Reaktion. Wenn Sie also überlegen, welchen Sportbereich Sie dem Kind geben sollen, dann vergessen Sie nicht Tischtennis.

Kinder zum Tischtennis bringen

Heute haben die Eltern die Möglichkeit, die Tischtennisschule für Kinder zu wählen, die ihrer Meinung nach am besten für ihre Kinder geeignet ist. Da die Technik des Spiels für alle gleich ist, können sich Schulen nur in den Lehrmethoden und der Form des Trainings unterscheiden. Immerhin können sie nicht nur eine Partie Tischtennis gehören: Kinder betteln Außenspiele (Fußball, Basketball, Handball, etc.), die häufig mit der Ausbildung beenden. Natürlich kann im Hause stattfinden Kinder die Kunst der Partie Tischtennis unterrichten, aber das ist nur, wenn Sie diesen Sport für das Kind in allem war wollen, nur eine Art Hobby.

Für Kinder ist Tischtennis eine Art Gehirntraining. Das Kind muss spüren, wie schnell der Ball nach dem Schlag (Reaktion auf den Schlag) sein wird, sowie den Standort des Gegners. Außerdem muss er nicht nur die Stärke des Schlags zählen, sondern auch die Richtung des Ballflugs.

Im Tischtennis lernen Kinder, wie sie richtig Entscheidungen treffen, analysieren und sich je nach Situation verändern können. Immerhin ist mit diesen Fähigkeiten direkt auf das Ergebnis des Spiels bezogen. Das Kind sollte vorsichtig sein, daher wird während des Trainings auf die Entwicklung der psychischen Stabilität geachtet.

Das Training in der Tennisschule für Kinder fördert die Entwicklung des Kindes, sowohl des motorischen als auch des visuellen Gedächtnisses. Sie ermöglichen es Ihnen, technische und vor allem taktische Kombinationen zu erstellen, die den jungen Tennisspieler schließlich zum Sieg führen. Solche Fähigkeiten kommen natürlich mit der Zeit, wenn für Kinder Tennisunterricht nicht mehr nur lernen, sondern seine Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern.

Psychologisches Training

Der Tenniswettbewerb für Kinder wird von Lärm und Beifall der Fans begleitet. Aber das ist nicht das Niveau ihres Verhaltens, das bei professionellen Turnieren beobachtet wird. Daher muss das Kind zu einer solchen "Begleitung" des Spiels im Voraus vorbereiten. Dafür können Klassen für Kinder am Tischtennis unter verschiedenen Bedingungen gehalten werden. Und mit der Zeit wird das Kind lernen, nicht auf Schreien zu reagieren oder zum Beispiel zu klatschen.

Jemand ist sehr gespannt darauf, auf das Spiel zu warten. Wir müssen lernen, damit umzugehen. Ein Ausbruch von Emotionen bei einem Kind sollte sich schnell in "Kampfbereitschaft" ändern. Daher das Problem Kinder zum Tischtennis bringen Trainer ist die Fähigkeit, den jungen Athleten zu beruhigen, die richtigen Worte zu nehmen und ihn auf das Spiel vorzubereiten.

Um das beste Ergebnis im Tischtennis zu erzielen, ist die Kombination von Eigenschaften wie Intelligenz, Ausdauer, Willenskraft und Zielstrebigkeit in erster Linie für Kinder wichtig. Darüber hinaus erhöhen Tischtenniskurse sie mehrmals. Aber sie sind im täglichen Leben so notwendig.

Der Vorteil von Tischtennis ist, dass er die Gesundheit des Kindes stärkt. Er ist eine Art „Gegenmittel“ gegen Krankheiten, die Muskeln zu stärken hilft, stabilisiert den Blutdruck, die Normalisierung der Blutzirkulation, sowie anderer wichtiger Systeme des menschlichen Körpers.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

87 + = 92