als nützlicher Buchweizen

Buchweizen ist ein unverzichtbares Produkt einer gesunden Ernährung. Seit der Antike wird gemunkelt, dass Buchweizen die nützlichste Pflanze überhaupt ist. Es ist lecker, nahrhaft und es ist sehr einfach zu kochen. Entgegen der landläufigen Meinung ist Buchweizen kein Getreide wie Weizen, Roggen oder Reis. Es stellt sich heraus, dass ihre Samen mit Rhabarber und Sauerampfer verwandt sind. In einigen Ländern Europas wird Buchweizen ausschließlich in Apotheken verkauft. Nun, auf dem Gebiet der GUS nimmt dieses Produkt traditionell einen zentralen Platz in den Regalen mit Getreide ein.

Warum ist Buchweizen nützlich?

Einer der Hauptvorteile von Buchweizen vor anderen Getreidearten ist, dass es weniger Kohlenhydrate und mehr Ballaststoffe enthält. In diesem Fall enthält es kein Gluten, sondern viele leicht verdauliche Proteine ​​und essentielle Aminosäuren. Um zu verstehen, warum dieses Produkt die "Königin der Kruppen" genannt wird, sollten wir überlegen, welche nützlichen Substanzen in Buchweizen enthalten sind:

  • Vitamine der Gruppe B, P und PP;
  • Eisen;
  • Magnesium;
  • Kalzium;
  • Phosphor;
  • Kupfer;
  • Jod;
  • unlösliche Faser;
  • Flavonoide.

Zusammen machen diese Substanzen Buchweizen zu einem ausgezeichneten Diätprodukt für Menschen jeden Alters. Zunächst einmal ist Buchweizen ein starkes Antioxidans, da seine Flavonoide die Eigenschaft haben, an Vitamin C zu binden und seine Schutzfunktionen zu verstärken. Magnesium in Buchweizen wird in großen Mengen gefunden und ist in der Lage, das Risiko der Entwicklung von Krankheiten wie Bluthochdruck, Schlaganfall, Diabetes und erhöhten Cholesterin in den Blutgefäßen zu minimieren. Buchweizen gilt als ein Rekordprodukt für den Gehalt an Eisen, das für die Hämatopoese verantwortlich ist. Deshalb haben Menschen, die mindestens zweimal die Woche Buchweizenbrei in ihrer Ernährung enthalten, einen gesunden, strahlenden Teint und gute Hämoglobinwerte.

Ernährungsexperten empfehlen dringend, Buchweizen an Sportler, ältere Menschen und diejenigen, die täglich schwere körperliche Arbeit verrichten, zu essen. Tatsache ist, dass Buchweizen die Blutgefäße stärkt und Krankheiten wie Arthritis und Rheuma vorbeugt. Außerdem verhindert Buchweizen Thrombose und verbessert die Funktion des Kreislaufsystems. Darüber hinaus ist Buchweizen für diejenigen erforderlich, die mit geistiger Arbeit beschäftigt sind, insbesondere Schüler und Studenten. Studien haben gezeigt, dass Buchweizen eine positive Wirkung auf die Gehirnfunktion hat, vor Stress und Müdigkeit schützt.

Was ist nützlich für Buchweizen zur Gewichtsreduktion?

Der Kaloriengehalt von Buchweizen ist höher als der anderer Getreidearten, daher stellt sich die Frage: Ist Buchweizen zum Abnehmen geeignet? Die Antwort ist ja, Buchweizen gilt als eines der am besten geeigneten Produkte für die Ernährung. Dies liegt nicht nur an dem Gehalt an langsamen Kohlenhydraten, sondern auch an der Verfügbarkeit von Ballaststoffen, die hauptsächlich aus unlöslichen Ballaststoffen bestehen. Solche Fasern werden nicht vom Körper verdaut, sondern können durch den Ösophagus Cholesterin und schädliche Substanzen aus dem Körper aufnehmen und mit sich tragen. Buchweizen sättigt den Körper sehr schnell und verleiht dem Körper Kraft.

Dank seiner nützlichen Eigenschaften hat Buchweizen seine eigene Ernährung erworben, die man Buchweizendiät nennt. Sein Wesen liegt in der Tatsache, dass es während der Woche notwendig ist, nur Buchweizen und Kefir nicht mehr als 1% Fett zu essen. als nützlicher Buchweizen zur GewichtsreduktionBuchweizen, gleichzeitig brauchen Sie nicht zu kochen, aber kochen Sie es mit Salz und Gewürzen. In diesem Fall verliert es nicht seine Vitamine und Spurenelemente, die bei längerem Kochen getötet werden. Es wird angenommen, dass ein Bedarf in kleinen Portionen besteht, aber oft - 5-6 mal am Tag. So gehen Sie gut genährt und verlieren Übergewicht - von 7 bis 12 kg pro Woche. Die Komplexität einer solchen Diät ist, dass sie monoton ist und der Geschmack von Buchweizen schnell langweilig wird. Auch Ernährungswissenschaftlern wird nicht empfohlen, länger als eine Woche auf einer Buchweizen-Diät zu sitzen, da sie nicht ausgeglichen ist. Laut Experten ist es am besten, Buchweizen mit Gemüse zu kochen - das ist das perfekte Menü für alle, die schlank, gesund und schön sein wollen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

25 − 20 =