wie viele Kohlenhydrate in Persimmon

Jetzt sehr große Popularität haben Diäten gefunden, in denen Kohlenhydrate begrenzt sind. In der Tat, Kohlenhydrate - eine schnelle Energiequelle, und verlieren sie, der Körper wendet sich sofort an die Verwendung einer anderen Energiequelle - zuvor angesammelten Fettzellen. Deshalb sind viele an der Zusammensetzung verschiedener beliebter saisonaler Produkte interessiert, zu denen eine Persimmon in der Liste gehört.

Wie viele Kohlenhydrate sind in einer Persimone?

Persimmon ist eine süße Frucht, die aufgrund der großen Menge an Tannin in ihrem unreifen Zustand einen adstringierenden Geschmack hat. Wenn die Frucht reift oder gefriert, verschwindet der adstringierende Geschmack und die Persimone zeigt ihren wahren natürlichen Geschmack - sehr zart und süß. Es ist erwähnenswert, dass die Süße dieses Produkts auf die Fülle von einfachen Kohlenhydraten, dh Zucker, zurückzuführen ist.

Auf 100 g des Produktes gibt es nur 0,5 g des Eiweißes, die volle Abwesenheit der Fette und 16,8 g der Kohlenhydrate. Im Vergleich zu Keksen, Eis oder Kuchen ist das nicht viel, aber wenn wir den Anteil der Komponenten betrachten, wird deutlich, dass die Persimmon fast ausschließlich aus Kohlenhydraten besteht.

Zuckergehalt in Persimonen

Wenn Sie wissen, wie viel Kohlenhydrate Sie persimmieren, wissen Sie automatisch, wie viele Mono- und Disaccharide es enthält, denn diese Werte sind gleich. So können Sie selbständig die Frage beantworten, ob es in Persimon viel Zucker gibt. Dieser Indikator ist so hoch, dass Ernährungswissenschaftler empfehlen, ihn an übergewichtige Menschen abzugeben.

Ob es bei Diabetum eine Persimone gibt?

Es gibt wenige Positionen in der Liste der Kontraindikationen für dieses Produkt, aber es gibt Diabetes unter ihnen. Allerdings ist der glykämische Index dieses Produkts durchschnittlich - 45. Ärzte empfehlen jedoch Menschen mit Typ-1-Diabetes Nährwert von Persimonendie Verwendung solcher Früchte vollständig zu verweigern, um eine Verschlechterung des Zustands nicht zu provozieren. Gleichzeitig haben diejenigen mit Typ-2-Diabetes solche Früchte, aber selten und in begrenzten Mengen, wie alle anderen Produkte mit einem durchschnittlichen glykämischen Index.

In Anbetracht der Liste der Kontraindikationen, ist es erwähnenswert auch die Unerwünschtheit der Verwendung dieser Früchte für diejenigen, die Probleme mit der Magengesundheit haben. Ärzte haben festgestellt, dass eine persimmon kann eine Darmverstopfung verursachen, wenn Sie es zu viel essen - aber das droht eher diejenigen, die Operationen an den Organen des Magen-Darm-Trakt gehabt haben. Außerdem ist die unreife Frucht gefährlich. Wenn Sie nicht mehr als 1-2 Persimonen pro Tag essen, bedroht Sie diese Gefahr nicht.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

3 + 4 =