Hausgemachte Schildkröten

In der modernen Gesellschaft werden Sie nicht überrascht sein über den Inhalt der Schildkröte zu Hause. Diese Tiere sind noch nicht so populär wie Katzen, aber immer mehr Menschen laichen Schildkröten als Haustiere. Es stellt sich heraus, dass Schildkröten ungewöhnlich empfindliche Kreaturen sind. Sie erfassen perfekt die Stimmung des Besitzers und lieben es, wenn sie gestreichelt werden. Mit einer guten Einstellung und der richtigen Pflege kann eine Schildkröte ein Freund für eine Person werden.

Sie können eine Schildkröte in jedem Zoohandel kaufen. In der Regel wird entweder eine Wasserrotschwanzschildkröte oder eine landbasierte zentralasiatische Schildkröte als Haustier eingeführt. Andere Arten dieser Tiere passen sich viel weniger an die häuslichen Bedingungen an. Deshalb suchen Sie nicht nach einem ungewöhnlichen exotischen Haustier unter Schildkröten.

Der Inhalt von Landschildkröten zu Hause

Die Landschildkröte zu Hause ist ziemlich häufig vorkommend. Damit eine Landschildkröte gesund und aktiv ist, sollte sie in einem Terrarium gehalten werden. Es ist nicht notwendig, ein teures Modell zu kaufen, da ein altes Türkis, ein altes Aquarium als Haus durchaus geeignet ist. Der Boden des Terrariums muss 5 cm mit Erde bedeckt sein, damit die Schildkröte ein Loch graben kann. Außerdem sollte das Terrarium einen kleinen Unterschlupf haben, in dem sich das Tier bei Bedarf verstecken kann.

Der Inhalt der Wasserschildkröte Schildkröte zu Hause

Für eine Rotbauch-, wie auch für jede andere Wasserschildkröte wird ein geräumiges Aquarium benötigt. Im Aquarium für eine Hausschildkröte muss ein Grundstück vorhanden sein, auf das das Tier klettern kann. Wasser im Aquarium sollte regelmäßig gewechselt werden. Wasserschildkröten fühlen sich zuhause nur in sauberem Wasser wohl.

Der Inhalt der Sumpfschildkröte zu Hause

Diese Art ist in den Stauseen unseres Landes weit verbreitet, kommt aber seltener in Wohnungen als ihre ausländischen Freunde. Die Sumpfschildkröte ist aquatisch und braucht ein Aquarium mit Wasser. Viel Aufmerksamkeit sollte der Ernährung des Tieres geschenkt werden - die Sumpfschildkröte ist ein ausgesprochener Räuber und wird von einem Grün schnell geschwächt und krank.

Empfehlungen für die Wartung der Land- und Wasserschildkröte zu Hause

  1. Die Schildkröte sollte immer sauberes Wasser zum Trinken haben. Selbst wenn das Tier sehr wenig trinkt, sollte es sich nie sehr durstig fühlen;
  2. Über dem Aquarium oder Terrarium ist es notwendig, eine Lampe anzuordnen, die die gewünschte Temperatur und Beleuchtung aufrechterhält. Für diese Funktion ist eine stromsparende Glühlampe durchaus geeignet. Das Licht der Lampe sollte auf einen bestimmten Winkel des Terrariums oder auf die Insel im Aquarium gerichtet sein. Die Lampe sollte die Temperatur so nahe wie möglich an der natürlichen Temperatur für eine Schildkröte halten - von 22 bis 30 Grad.
  3. Eine Hausschildkröte sollte nicht auf einem unabhängigen langen Spaziergang durch die Wohnung gelassen werden. Solche Wanderungen führen in den meisten Fällen aufgrund von Zugluft im Haus zur Erkrankung des Tieres. Außerdem kann die Schildkröte im Dunkeln leicht betreten werden.
  4. Wenn das Meer und die Rotbauchschildkröten zu Hause bleiben, muss unbedingt eine Sushi-Insel im Aquarium installiert werden. Ohne es können Schildkröten Haustiere Schildkröten ertrinken.
  5. In einem Terrarium können auf keinen Fall mehrere Schildkröten unterschiedlicher Größe enthalten sein.
  6. Verwenden Sie für Tiere nicht die gleichen Gerichte wie für Menschen.

Die Praxis hat gezeigt, dass Schildkröten große Haustiere sind und gut mit einer Person zusammenleben. Für die Besitzer ist die Hauptsache nicht zu vergessen, dass Schildkröten, wie andere Haustiere, Pflege, Liebe und Zuneigung brauchen. Nur dann kann eine Schildkröte ein langes Leben zu Hause überleben.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

6 + 4 =