Room Rose - Pflege zu Hause, einfache Regeln für erfolgreiches Wachstum

Es ist wichtig zu verstehen, wie ein Zimmer gewachsen ist, häusliche Pflege und andere Merkmale, die mit dem Anbau einer Pflanze zusammenhängen. Dank diesem können Sie eine schöne Dekoration für Ihr Haus erhalten. Es gibt verschiedene Arten, die Größe und Farbe der Knospen unterscheiden.

Pflege für ein Zimmer stieg

Beginnen Sie, sich für die Pflanze zu interessieren, sollte sofort nach dem Kauf sein, für den diese Spitzen verwenden:

  1. Wenn die Rose nicht blüht, sollte sie zuerst gewaschen und direkt unter der Dusche mit warmem Wasser gewaschen werden. Dies hilft dabei, Verunreinigungen, gefährliche Chemikalien und Schädlinge auszuspülen.
  2. Danach wird ein Transplantat in einen geeigneten Topf und in ein fruchtbares Land gebracht. Auch wenn die Zimmerrose blüht, sollte das Transplantat verzögert werden, da sonst der Blühprozess aufhört.
  3. Als vorbeugende Maßnahme oder um Schädlinge loszuwerden, mit einer speziellen Vorbereitung behandeln. Wenn sichtbare Spuren von Pilz, dann sprühen Sie mit anderen Mitteln.
  4. Um zu beginnen, eine geräumige Rose zu entwickeln, sollte häusliche Pflege die Entfernung des geschwärzten Bereichs, trockene Blätter und so weiter einschließen.

Danach wählen Sie einen geeigneten Lebensraum, also mag die Pflanze sonnige Plätze, aber hier müssen die Sträucher vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden. Im Schatten zu liegen, kann zu Wachstumsstörungen und Blühstörungen führen. Richtige Pflege für eine geräumige Rose bedeutet die Verwendung von diffusem Licht. Beachten Sie außerdem, dass die Blume frische Luft liebt, daher sollte im Raum oft belüftet werden. Töpfe nicht in den gemeinsamen Pflanzenhaufen, weil die Rose den Raum liebt. In regelmäßigen Abständen die Blume drehen, um den Busch symmetrisch zu machen.

Wie man ein Zimmer wässert stieg zu Hause?

Für die richtige Pflege müssen Sie wissen, dass die Pflanze hohe Luftfeuchtigkeit mag. Das Land sollte ständig befeuchtet werden, aber füllen Sie die Blume nicht. Die Häufigkeit der Befeuchtung hängt von der Jahreszeit ab, daher sollte die Bewässerung der Zimmerrose im Winter reduziert werden, aber sie kann nicht gestoppt werden, da sonst der Busch alle Blätter abwirft. Wenn Wasser nach der Bewässerung in der Pfanne verblieben ist, sollte es abgelassen werden. Es ist besser, die Arten der Bewässerung zu wechseln: einmal unter der Wurzel und zweitens durch die Palette. An heißen Tagen sprühen.

wie man ein Zimmer bewässert, stieg in das Haus

Wie richtig, um einen Raum zu schneiden, stieg?

Nachdem die Blüte vorbei ist, und das ist November-Dezember, müssen Sie trimmen. Scharfe Scheren oder Astscheren schneiden die dünnen und trockenen Äste und Triebe wachsen im Busch. Das Beschneiden der Zimmerrose nach der Blüte bedeutet, dass die Stängel um ein Drittel gekürzt werden. Hauptsache, es sind noch 5-6 Glasuren übrig. Scheiben werden empfohlen, mit Aktivkohle behandelt zu werden. Nach der Durchführung der Prozedur für die richtige Pflege, übertragen Sie die Busch an einem kühlen Ort zum Überwinterung.

Wie multipliziert sich die Innenrose?

Der beste Weg, diese Pflanze zu vermehren, ist Stecklinge. Das Verfahren sollte im Sommer sein, und für Stecklinge müssen Sie die Zweige auswählen, die früher Blumen hatten. Sie sollten nicht mehr als 2-3 Nieren sein. Die Reproduktion der Zimmerrose ist wie folgt:

  1. Schneiden Sie die Stecklinge so, dass der untere Schnitt schräg ist und die Niere nach oben geht. Der obere Schnitt ist gerade und sollte etwas höher sein als die erste Niere.
  2. Stecken Sie die Stecklinge in Wasser oder direkt in das Substrat, das aus Torf und Sand besteht. Wenn Sie eine Flüssigkeit verwenden, müssen Sie sie regelmäßig wechseln und Aktivkohle hineingeben.
  3. Das Einpflanzen von Stecklingen wird durchgeführt, wenn die Länge der Wurzeln 1-2 cm beträgt.

Wie richtig um ein Zimmer zu verpflanzen stieg?

Es gibt eine genaue Anleitung, wie man zu Hause transplantiert:

  1. Gießen Sie die Pflanze gut und geben Sie den Busch behutsam aus dem Topf. Schlagen Sie den Boden an und tauchen Sie die Wurzeln in warmes Wasser, wenn die Rose nach dem Kauf umgepflanzt wird. Aus diesem Grund ist es möglich, Chemikalien zu entfernen, die für ein schnelles Kulturwachstum verwendet werden könnten.
  2. Gießen Sie unten eine Schicht Drainage und streuen Sie es mit einer Schicht Erde. Setzen Sie die Buchse in die Mitte des Topfes und fügen Sie nach und nach die Erde hinzu und rammen Sie sie. Infolgedessen sollte die Kante des Behälters 2 cm bleiben.
  3. Bewässerung sofort die Pflanze ist es nicht wert. Stellen Sie den Behälter für einen Tag in den Schatten und wählen Sie dann einen dauerhaft wachsenden Platz. Um eine Zimmerrose zu beginnen, umfasst die häusliche Pflege die richtige Bewässerung und nach dem Umpflanzen eine Palette. Der Anpassungsprozess dauert einen Monat.

Welche Art von Boden wird für einen Raum Rosen benötigt?

Pflege beinhaltet die Wahl der richtigen und nährstoffreichen Erde, in der der pH-Wert 6,5-7 sein sollte. Boden für einen Raum-Rosen können bereits fertig im Laden gekauft werden oder es ist leicht, sich selbst zu besorgen: Mischen Sie vier Teile Rasen und frischen Humus, und fügen Sie einen Teil des mittelkörnigen Sandes hinzu. Für die richtige Pflege ist es wichtig, dass der Boden des Topfes entwässert wurde (2 cm Schicht), zum Beispiel ein mittelgroßer Blähton.

Die häusliche Pflege beinhaltet die Einführung von Düngemitteln, die für ein gutes Wachstum und für die Blüte wichtig sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass dies viel Aufwand erfordert und nützliche Substanzen zurückgewonnen werden müssen. Sie können sowohl mineralische als auch organische Zusätze verwenden, die von Anfang des Frühlings bis zur Kälte verwendet werden. Es ist besser, flüssigen Topdressing zu bevorzugen.

Topf für Zimmerrosen

Für die Kultivierung einer Blume eignen sich Behälter jeder Form und Größe. Es ist erwähnenswert, dass der Behälter Platz für die Luftzirkulation und die richtige Entwicklung hatte. Wählen Sie beim Umpflanzen einen Behälter, der 2-4 cm größer ist als der vorhergehende. Es ist besser, Produkte aus Holz oder Keramik zu kaufen. Sie können Plastikbehälter kaufen, aber in ihnen verblasst der Boden schnell.

Die Zimmerrose blüht nicht - was soll ich tun?

Es gibt Fälle, in denen die Pflege zu Hause nach den Regeln erfolgt, aber die Büsche weigern sich zu blühen. Um zu verstehen, wie man eine Rosenblume zum Blühen bringt, müssen Sie die Hauptfehler kennen, die das Auftreten dieses Problems hervorrufen:

  1. Zu wenig Sonnenlicht, also für die Bildung von Knospen benötigen mindestens 10 Stunden.
  2. Ungeeignet für Topfgrößen, die entweder zu eng oder zu groß sein können.
  3. Für die Blüte werden eine geeignete Lufttemperatur und eine neutrale Bodenzusammensetzung benötigt.
  4. Mangel oder Überschuss an Nährstoffen im Boden.
  5. Lange Zeit wird die Zimmerrose nicht blühen, wenn das Wurzelsystem während der Transplantation beschädigt wurde.

Zimmerrose blüht nicht was zu tun ist

Rosenkrankheiten und ihre Behandlung

Wenn Pflege zu Hause falsch ist, dann ist die Entwicklung von Krankheiten und Angriff verschiedener Insekten möglich. Die Hauptkrankheiten von Indoor-Rosen und -Plagen:

  1. Spinnmilbe. In den meisten Fällen erscheint es, wenn es heiß ist. Ein dünnes Netz ist Beweis seiner Anwesenheit. Zur Behandlung ist es notwendig, eine Behandlung mit Phyto-Farm durchzuführen.
  2. Blattläuse. Wenn zu Hause dieser Schädling auftaucht, können Schmetterlinge von Hand gesammelt werden. Danach wird die Behandlung mit dem Medikament "Intavir" behandelt.
  3. Krankheiten. Wenn Anzeichen von Rost, Mehltau, grauer Fäulnis und anderen Pilzkrankheiten auf der Zimmerrose auftreten, wird "Fundazol" besprüht. Darüber hinaus sollte die Pflege korrigiert werden: Bewässerung reduzieren und oft den Raum belüften.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

27 + = 31