Schwarze Blätter an der Birne machen was

Unter den Krankheiten von Obstbäumen, gibt es eine nicht ganz klar, Herkunft, mit dem Gärtner zu kämpfen haben, aber oft ohne Erfolg, und damit jeder, der mit konfrontiert ist, wie die Blätter auf der Birne anschwärzen sollten wissen, was in einer solchen Situation zu tun.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Birnen begannen die oberen Blätter, desto wahrscheinlicher, die Krankheit zu locken und schwärzen, Feuerbrand genannt, die nicht mit der Sonne verwechselt werden soll. Der Grund dafür sind Bakterien, die mit Luftströmen auf den Pfoten der Vögel für lange Strecken transportiert werden. In einer kurzen Zeit in der Region, in der die Krankheit behoben ist, tritt ihr Ausbruch auf und sie gilt als Quarantäne.

Wie sieht eine bakterielle Verbrennung aus?

Meistens ist die Pflanze in einer Zeit betroffen, in der sonnige Tage kommen, es wird heiß auf der Straße und regelmäßige Regenfälle treten ohne einen signifikanten Temperaturabfall auf. In einem solchen Gewächshausklima wird ein schädliches Bakterium aktiviert und betrifft die empfindlichsten Stängel. Sie beginnen zu verblassen, austrocknen und fallen dann vollständig ab.

Das zweite Stadium der bakteriellen Brandentwicklung, wenn sich die apikalen Blätter an der Birne drehen und schwarz werden. Auf jedem jungen Zweig leiden die extremsten Blätter - zuerst an der Peripherie gibt es braune Maculae. Dieser Prozess ist nicht ausgeprägt und kann daher einfach nicht bemerkt werden.

Sehr bald werden die Flecken schwarz und bedecken die gesamte Blattplatte, wodurch sie austrocknet und sich in die Röhre einrollt. Und so geschieht es im Wechsel mit allen Zweigen in ziemlich kurzer Zeit.

Warum wächst die junge Birne mit Blättern, aber nicht mit der alten?

Sie können feststellen, dass, wenn Birnen Pflanzung Bezirk massiv betroffener Feuerbrand, dass vor allem junge Bäume bis zu 10 Jahre alt, und die alte Birne intakt mit praktisch bleiben beeinflusst.

Es geht um die Zartheit junger Triebe solcher Bäume und um aktiven Saftfluss. Außerdem ist die Immunität eines kleinen Baumes viel schwächer als die eines alten. Aber es gibt einige Sorten, die gegen jede Krankheit von Obstbäumen sehr resistent sind, dass selbst eine so heimtückische Krankheit wie eine bakterielle Verbrennung sie nicht stört.

Methoden der Prävention und Kontrolle der Krankheit

Jetzt haben Sie erfahren, warum die Birne schwarz wird und die Blätter verdreht. Leider ist es nicht immer möglich, eine bakterielle Verbrennung zu verhindern, aber es ist möglich, die Widerstandsfähigkeit von Bäumen zu erhöhen. Jährlich in der frühen Saison wächst gehalten Landungen Birnen Kupfersulfatlösung oder flüssige Bordeaux Spritzen - all das Kupfer in seiner Zusammensetzung enthält.

Wenn es dennoch bemerkt wird, dass einige Zweige die Merkmale der Infektion haben, so ist nötig es sofort zum hygienischen Schneiden fortzufahren. Dies erfordert ein steriles Werkzeug, ein Desinfektionsmittel und einen Metalleimer.

Trim jeder Zweig muss mindestens 20 Zentimeter vom Punkt der Zerstörung zurückgezogen werden, auch eine gesund aussehende Gewebe in der Nähe befindet sich auch nach innen überwältigt, so sanft Beschneidung eine Zeitverschwendung wäre.

Wir müssen uns erinnern, die nach jedem Baum Astschere Klinge Beschneiden ist von jedem Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis behandelt werden, um nicht die Bakterien zu anderen Zweigen oder derevya.Srezannye Feuerbrand befallenen Blätter und Zweigen verteilen ausgebildet sind nicht auf dem Boden oder in einer Tasche zur Entsorgung, und in einem Metallbehälter für die weitere Verbrennung.

Warum wächst die junge Birne schwarz mit Blättern?

Nach dem Trimmen werden die Sektionen ebenfalls desinfiziert und beginnen zu spritzen. Dies erfordert das Medikament Ofloxacin, das als Lösung in einer Durchstechflasche für Injektionen oder in Tabletten zur Verfügung steht. Die Medizin ist ein Antibiotikum, weil es das Bakterium ist, das für die Entwicklung der Krankheit verantwortlich ist.

Das Produkt wird mit abgekochtem kaltem Wasser verdünnt und mit Hilfe eines Sprühers verarbeiten sie den Zweig hinter dem Ast, ohne ein einzelnes Blatt zu verpassen. Solche Ansätze können in regelmäßigen Abständen bis zu drei sein. Unglücklicherweise gelingt es der Krankheit nicht immer, besiegt zu werden, und der Baum muss zerstört werden, und daher, je früher die Behandlung beginnt, desto mehr Chancen für die Birne, zu überleben.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

43 + = 50