Tibetan Mastiff - Merkmale der Rasse, Nuancen von zu Hause Inhalt

Was ein tibetischer Mastiff ist, die Merkmale der Rasse, die Grundregeln der Pflege und des Unterhaltes sind wichtige Themen, die sorgfältig studiert werden müssen, bevor man sich entschließt, einen solchen Hund zu kaufen. Ein riesiges Tier kann ein guter Freund und eine Wache werden.

Rasse von Hunden Tibet Mastiff

Willst du einen nicht aggressiven und exzellenten Wächter, dann wähle diese Rasse. Mastiffs verstehen sich gut mit Kindern und schützen sie vor allem. In diesem Fall weisen die Merkmale der Rasse des tibetischen Mastiff darauf hin, dass Tiere eigenwillig sind, so dass es für eine angemessene Ausbildung wichtig ist, sich mit ihnen zu befassen. Für die Fremden wird das Haustier vorsichtig sein, wenn nötig, für seinen Meister zu intervenieren. Es gibt mehrere Sorten dieser Hunde, mit ihren eigenen Eigenschaften, aber sie alle teilen mehrere gemeinsame Punkte: Freundlichkeit, Wachsamkeit und Ausgeglichenheit.

Tibetan Mastiff - die Geschichte der Rasse

Es gibt keine klaren Fakten, die den Ursprung der Rasse erklären, aber es gibt verschiedene Annahmen. Nach einer Version sind die Vorfahren dieser Tiere tibetische Wölfe, und in der anderen die Geschichte der Rasse Tibetan Mastiff wird gesagt, dass er Wurzeln von Wachhunde Händler hat durch Tibet reisen. Zum ersten Mal werden sie im Buch Shu King (1121 v. Chr.) Erwähnt. Es heißt, dass die Mastiffs die Wächter der Häuser von Mönchen, Klöstern und Vieh waren.

Tibetan Mastiff - Beschreibung der Rasse

Diese Rasse zeichnet sich unter anderem durch ihre enorme Größe und ihren muskulösen Körperbau aus. Die grundlegenden Standards der Rasse sind der Tibet Mastiff:

  1. Ein ausgewachsenes Männchen wiegt etwa 70 kg, aber seine Widerristhöhe beträgt etwa 70 cm, und wie bei Hündinnen beträgt ihr Gewicht 60 bis 65 kg, und die Körpergröße beträgt etwa 60 cm.
  2. Mastiffs haben einen breiten und schweren Kopf und Hals mit entwickelten Muskeln. Der Biss ist kräftig und die Schnauze ist mäßig breit.
  3. Der massive und muskulöse Körper hat eine gerade obere Linie und einen tiefen Brustkorb.
  4. Um zu verstehen, wie der tibetische Mastiff aussieht, zeigt die Charakterisierung der Rasse immer noch, dass der Körper des Tieres mit einem langen und steifen Fell mit einer dicken Unterwolle bedeckt ist.
  5. Ovale Augen sind weit verbreitet, können braun oder dunkel sein. Die Ohren dieser Tiere sind dreieckig und hängend. Ihre Pfoten sind stark und gleichmäßig, und der Schwanz ist lang und großartig.
  6. Die Merkmale der Rasse zeigen, dass es drei Hauptfarben gibt: schwarz, rot und braun (schwarz mit braunen Flecken). Standards erlauben das Vorhandensein eines kleinen weißen Flecks auf der Brust.

Tibetanischer Mastiff - Charakter

Tiere dieser Rasse sind für Familien mit Kindern geeignet, weil sie keinen einzigen Meister hervorheben und jeden gleich behandeln, indem sie Liebe und Zuneigung zeigen. Sie sind empfindlich und verärgert, wenn ihre Gastgeber streiten. Die Hauptcharakterzüge eines Tibet-Mastiff-Hundes sind:

  1. In Gegenwart von Familienmitgliedern zeigen Tiere keine Aggression gegenüber Gästen, wenn sie sich angemessen verhalten. Gleichzeitig sind sie gegenüber Außenstehenden misstrauisch.
  2. Eigenschaften der Rasse weisen darauf hin, dass die tibetischen Doggen hohe intellektuelle Fähigkeiten besitzen und oft stur sind.
  3. Tiere haben eine ruhige und ausgeglichene Natur, und sie zeigen keine Wut ohne Grund.
  4. Passen Sie leicht in der Familie an und lieben Sie Aufmerksamkeit. Sie können nicht für einen einzigen Schritt von ihrem Meister abweichen.

Tibetan Mastiff - Lebenserwartung

Tiere dieser Rasse haben eine ausgezeichnete Gesundheit, so dass sie selten krank werden. Die Lebensdauer des Tibet-Mastiff hängt davon ab, ob alle Regeln bezüglich des Inhalts eingehalten werden oder nicht. Wenn alles in Ordnung ist, kann das Haustier bis zu 10-14 Jahre alt werden. Große Hunde, die jeden Tag hohen Belastungen standhalten und sich schnell abnutzen, überwachen die Gesundheit des Tieres sorgfältig. Es wird empfohlen, dass Sie regelmäßig einen Tierarzt aufsuchen und einmal im Jahr Röntgenaufnahmen machen.

Tibetan Mastiff - Pflege und Inhalt

Dass der Liebling nicht krank und gut gefühlt wurde, ist es notwendig, sich richtig darum zu kümmern. Von großer Bedeutung für diese Rasse sind tägliche Spaziergänge, und es ist besser, mit dem Haustier zweimal täglich für 40-50 Minuten zu gehen. Es wird empfohlen, mit Welpen bis zu vier Mal am Tag auszugehen. Es sollte darauf geachtet werden, den Mastiff zu füttern und zu pflegen, was das Kämmen der Haare und Hygienemaßnahmen einschließt.

Was den tibetanischen Mastiff füttern?

Große Rassen haben einen ausgezeichneten Appetit und für sie ist eine ausgewogene und vollständige Ernährung wichtig. Beachten Sie, dass während des Heranwachsens Mastiffs viel mehr als Erwachsene essen. Bereiten Sie eine Diät des tibetanischen Mastiff vor, bedenken Sie diese Empfehlungen:

  1. Die Eigenschaft des Mastiffs zeigt an, dass es wichtig ist, das Haustier nicht zu überfüttern, aber es sollte beachtet werden, dass das Tier selbst weiß, wann es aufhören soll.
  2. Wenn Sie Trockenfutter verwenden, tränken Sie es nicht in Milch oder Wasser.
  3. Es wird nicht empfohlen, die Marke des Feeds dramatisch zu ändern, wenn nicht aus einem bestimmten Grund. Es sollte nach Alter und Größe des Tieres ausgewählt werden.
  4. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Tibet-Mastiff aus natürlichen Produkten zu essen, zeigen die Merkmale der Rasse, dass die Speisekarte Proteinprodukte enthalten sollte: Fleisch, Innereien und Fisch, aber nur Meeresfrüchte. Darüber hinaus fügen Sie Getreide in der Diät und zweimal in der Woche - gekochte Eier. Gemüse ist in roher und gekochter Form nützlich, und Früchte werden eine ausgezeichnete Behandlung sein.

Tibetanische Mastiffpflege

Tibetanische Mastiffpflege

Merkmale der Rasse zeigen, dass die Hunde nicht fordern, aber es gibt eine Reihe von obligatorischen Verfahren für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Haustieres:

  1. Mastiffs haben dicke Wolle und eine dichte Unterwolle. Mindestens zweimal pro Woche muss mit einer mit Wasser angefeuchteten Metallbürste oder einer verdünnten Klimaanlage gründlich geputzt werden. Im Frühjahr und Herbst kommt es zu einer reichlichen Häutung, daher sollte das Tier zu dieser Zeit jeden Tag gekämmt werden.
  2. Beschreiben, wie man sich um den tibetischen Mastiff kümmert, es lohnt sich, aufmerksam zu sein und das Tier zu waschen. Das Verfahren sollte vierteljährlich oder bei Verschmutzung durchgeführt werden. Dies ist wichtig, um das natürliche Fett zu erhalten, das die Haut schützt und die Selbstreinigung fördert. Im Winter, um den Mastiff zu säubern, wird es genug Filz im Schnee geben. Sie können die Wolle reinigen - ein spezielles Trockenshampoo.
  3. Um sich gut zu benehmen, weisen die Merkmale der Rasse darauf hin, dass man einmal im Monat Klauen schneiden muss. Um sie weicher und biegsamer zu machen, sind Pfoten wichtig, um mehrere Minuten in warmem Wasser zu halten. Glätten Sie die Enden mit einem Sägeblatt, so dass keine Grate entstehen.
  4. Schneiden Sie die Wolle zwischen den Fingern und den Pfoten auf den Pfoten aus - fetten Sie sie mit Pflanzenöl ein, um sie vor Rissen zu schützen.
  5. Um die Gesundheit der Zähne zu erhalten, wird empfohlen, sie mehrmals pro Woche mit einem speziellen Pinsel und Hundepaste zu reinigen.
  6. Eigenschaften der Rasse weisen darauf hin, dass es notwendig ist, täglich eine Untersuchung der Ohren durchzuführen und sie einmal wöchentlich mit einer nassen Baumwollscheibe zu reinigen. Müssen die Augen des Haustieres untersuchen und abwischen.

Um einer Infektion mit Typhus, Pest und Tollwut vorzubeugen, ist es wichtig, rechtzeitig zu impfen. Es ist wichtig zu wissen, was der tibetische Mastiff bekommen kann. Die Merkmale der Rasse weisen auf die Möglichkeit hin, solche Krankheiten zu entwickeln:

  1. Fettleibigkeit. Das Problem liegt beim Hund in den Genen und das Herz kann unter Übergewicht leiden. Es ist wichtig, die Ernährung zu überwachen und nicht zu überfüttern. Wenn der Beginn der Entwicklung von Fettleibigkeit, dann eine Diät empfohlen wird.
  2. Parasiten. Aufgrund des speziellen Designs der Ohrmuscheln ist das Auftreten von Pilzkrankheiten möglich, daher ist es wichtig, die Ohren zu überwachen und zu reinigen. Auf Fleece können Flöhe und Flechten leicht aufgenommen werden.
  3. Blähungen. Haustiere haben eine Veranlagung für dieses Problem, weil sie das Essen sehr schnell schlucken. Aus diesem Grund wird Erbrechen beobachtet, der Speichelfluss nimmt zu und das Haustier kann jammern.
  4. Augenkrankheiten. Ein häufiges Problem, aufgrund dessen es für einen Hund schwierig ist, das Gelände zu navigieren. Kontrollieren Sie regelmäßig die Augen und wenden Sie sich bei Verdacht an Ihren Tierarzt.

wie man sich um einen tibetanischen Mastiff kümmert

Tibetan Mastiff - Haftbedingungen

Große Rassen brauchen ein Gebiet zum Wandern. Der beste Platz für sie ist ein privates Haus, und im Falle der Instandhaltung des Apartments wird es notwendig sein, ein Haustier 3-4 mal täglich für 30-40 Minuten auf die Straße zu bringen. Merkmale des Inhalts des tibetischen Mastiffs sind mit der riesigen Größe des Tieres und der Anwesenheit seiner dicken Wolle verbunden. Es sollte beachtet werden, dass der Hund keine Schweißdrüsen hat, deshalb ist es in der Hitze für sie wichtig, einen Schatten zu haben, und bestenfalls - cool.

Tibetan Mastiff - Inhalt in der Wohnung

Wenn Sie der Meister dieses großen Hundes werden wollen, dann können Sie es in der Wohnung behalten, obwohl es nicht als eine ideale Option betrachtet wird. Live-Tibet-Dogge in der Wohnung kann, wenn Sie genug Platz haben.

  1. Der Hund sollte einen Platz haben, an dem er bequem in einer für ihn bequemen Position schlafen kann.
  2. Außerdem sollte für das Haustier in allen Räumen ein Platz sein, damit es sich neben dem Besitzer befinden kann.
  3. Um in der Wohnung der Tibet-Dogge zu halten, zeigen Rasse Eigenschaften, die in der Küche oder an anderer Stelle soll einen Ort für Nahrung gegeben werden, das Tier stand aufrecht, und er war komfortabel.

Der Inhalt des tibetanischen Mastiff in einem privaten Haus

Viele Menschen außerhalb der Stadt wählen große Rassen, und wenn Sie planen, ein Haustier auf der Straße zu halten, müssen Sie ein Gehege bauen. Wenn Sie daran interessiert sind, ob Sie den tibetanischen Mastiff an einer Kette halten können, dann ist die Antwort negativ, weil der Hund territorial ist und um den Standort herumlaufen muss. Berücksichtigen Sie beim Organisieren eines Gehäuses die folgenden Funktionen:

  1. Die Größe der Umzäunung beträgt mindestens 2х3 m und 2 m Höhe. Es ist zu spalten: 1/3 - Stand und Bank, wo der Boden durch Platten abgedeckt werden muß, und Top-Vordach vorhanden, und 3,2 Teile müssen mit Gras oder Sand füllt gesät werden.
  2. Der Platz zum Ausruhen sollte nicht mit Beton gefüllt werden. Das Dach über dem Ruheplatz muss notwendig sein, um das Tier vor Überhitzung und Regen zu schützen.
  3. Auch mit dem Inhalt in der Voliere braucht das Haustier tägliche Spaziergänge.

Tibetanischer Mastiff als Wache

Da die Vorfahren dieser Rasse Hirten und Wächter sind, zeigt das Merkmal der Rasse Mastiff, dass sie der ideale Wächter sind. Eine Art, wie sie unter anderen Respekt hervorrufen, wird so viele Angst haben, einfach zum Haus zu gehen. Die wichtigsten Sicherheitsmerkmale des tibetischen Mastiffs: Furchtlosigkeit, Abwesenheit von grundloser Aggression, Selbstgenügsamkeit und Entschlossenheit. Darüber hinaus haben Hunde dieser Rasse Eigenschaften wie Ausdauer, Stärke und sie fühlen ihr Territorium gut und werden vor ungebetenen Gästen warnen.

Tibetanischer Mastiff als Wache

Spitznamen für tibetische Mastiffs

Es ist wichtig für Ihr Haustier, einen geeigneten Spitznamen wählen, die wie der Hund ist und die ganze Familie. Herauszufinden, wie die Tibet-Dogge genannt werden, ist es erwähnenswert, dass die Welpen gut sind einfache und kurze Namen erinnern, aber sie sollten nicht verwechselt zu einem Lieblings wie eine Art Befehl sein. Öfter als sonst Tiere dieser Rasse chinesische Namen geben, die eine Bedeutung, zum Beispiel ein Hund Anzug Cheng haben - stark oder Xian - Freude oder Xiu - - liebende Kinder treu zu schützen, und für Hündinnen, können Sie Gunga wählen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

26 − = 20