wie man Petunie wässert

Jedes Jahr sind Terrassen, Balkone und Fenster vieler Häuser mit Blumentöpfen mit blühenden Petunien geschmückt. Die Vielfalt seiner Farben hilft, wirklich beeindruckende Ergebnisse zu erzielen. Da Blumentöpfe auf die Straße gestellt werden, ist es sehr wichtig, dass die Büsche gut aussehen und reichlich blühen. Um dies zu tun, müssen Sie wissen, wie Sie die Petunie im Sommer auf dem Balkon richtig gießen können.

Wie oft petunieren?

Bei der Selbstkultivierung von Petunien sollten Sie folgende Regeln beachten:

  • verwende weiches (ohne Chlor) Wasser bei Raumtemperatur;
  • Wasser in eine Palette gießen oder oben mit einer Spritzpistole besprühen, um Schäden an den Wurzeln zu vermeiden;
  • Vermeiden Sie Stagnation von Wasser und Trocknen des Bodens;
  • verbringe es am Abend.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Petunie im Blumentopf ein gutes Wurzelsystem bildet, sollte es ebenfalls sorgfältig gegossen werden. Gleiches gilt für Pflanzen, die in den Freiraum verpflanzt werden. Eine erwachsene starke Pflanze in der Zukunft kann bereits mit einer Gießkanne unter der Wurzel bewässert werden.

Die Häufigkeit der Petunien auf dem Balkon hängt vom Wetter ab. An besonders heißen Sommertagen lohnt es sich morgens und abends zu verbringen. Wasser wird so sehr benötigt, dass es aus den Entwässerungslöchern im Topf herauskommt. Es ist sehr wichtig, dass Wasser mit Petunie zu einer Zeit sättigt, wenn es im Schatten ist, um seine Wurzeln nicht zu "schweißen". Ende Mai und Anfang Herbst, wenn die Nächte nicht warm genug sind, können Sie sich auf 1 Bewässerung beschränken.
Damit Petunien auch bei sehr heißem Wetter gut aussehen, empfiehlt es sich, abends aufzusprühen. Führen Sie es mit warmem Wasser und erst nach Sonnenuntergang durch, damit zarte Blätter nicht verbrannt werden.

Bei richtiger Bewässerung wird die schöne Petunie von Mai bis September auch ohne zusätzliche Dünger üppig blühen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

64 + = 65