Gibt es mindestens eine Person auf der Welt, die nicht über die Legende der Weltmode Bescheid weiß, eine Modedesignerin mit makellosem Geschmack - Coco Chanel? Vielleicht ist die Figur von Coco eine von denen, deren Biographie sehr wenig bekannt ist, da sie selbst oft ziemlich widersprüchliche Daten über ihr Leben gegeben hat. Wir wissen nicht einmal das genaue Datum ihrer Geburt. Ungefähr Coco (echter Name Gabrielle) wurde am 19. August 1883 im Haus der Wohltätigkeit in Saumur geboren.

Mode Coco Chanel 1 Mode Coco Chanel 2 Mode Coco Chanel 3

Geschichte von Coco Chanel

Das erste Modehaus Coco Chanel eröffnete 1909, als der junge Modeschöpfer 26 Jahre alt war. Ihre Karriere begann mit der Produktion von Damenhüten. Ihre erste Entdeckung war daher wahrscheinlich keine Boutique, sondern eine Werkstatt für Kopfbedeckungen.

Ein Jahr später eröffnete Chanel ihre berühmte Boutique in der Rue Cambon 21. Die Boutique des Modehauses Chanel ist noch heute dort, und ihre Adresse ist in goldenen Lettern in das Adressbuch der Modewelt geschrieben.

Es ist erwähnenswert, dass sich die Chanel-Gesellschaft mit dem Beginn der Geschichte der Mode allmählich von protzigen Outfits zurückzog. Koko selbst bestritt die Fülle verschiedener Accessoires in Form von Bändern und Rüschen. Sie schätzte die Einfachheit und den Adel im Bild. Ihr Kleid wurde zur Verkörperung der Gnade.

Chanel gilt zu Recht als Revolutionär in der Modewelt. Schließlich haben ihr die erstickenden Korsetts abgenommen. Erinnerst du dich an das kleine Schwarze? Diese ewige Schöpfung gehört zu den Geliebten vieler Coco.

Chanel war die erste Frau, die sich erlaubte, einen Hosenanzug im maskulinen Stil zu tragen. Dann wurde sie mit unglaublicher Kritik und absolutem Missverständnis konfrontiert. Aber was sehen wir jetzt? Nicht selten sind Frauen Fans von Männerkleidung, sei es ein einfaches Alltagsbild oder eine strenge Bürokleidung.

Der Einfluss von Gabriel Chanel auf die Mode der Zeit des Ersten Weltkrieges (1914-1918) war ebenfalls extrem hoch. Damals mussten Frauen auf bequeme Kleidung zurückgreifen. Chanel nutzte dies und bot die perfekten Semi-Röcke-Bleistifte aus Canvas, Flanell-Blazer, sowie Westen und lange Jersey-Pullover an. Zu dieser Zeit wurden Chanels Kleider für die Garderobe jeder Frau einfach notwendig.

Im Jahr 1971 starb der berühmte Coco. Ihr Platz im Modehaus war leer. Die Aufgabe, einen neuen Modedesigner zu wählen, war nicht einfach. Immerhin galt es, den untadeligen Geschmack von Chanel auf jeden Fall zu wahren. Nach vielen Recherchen und Interviews wurde Kokos Position von Karl Lagerfeld übernommen.

Mode Coco Chanel 4 Mode Coco Chanel 5 Mode Coco Chanel 6
Mode Coco Chanel 7 Mode Coco Chanel 8 Mode Coco Chanel 9
Mode Coco Chanel 10 Mode Coco Chanel 11 Mode Coco Chanel 12

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

1 + 2 =