Bromamphophor zum Stoppen der Laktation

Früher oder später kommt der Zeitpunkt, an dem das Stillen beendet werden sollte. Vielleicht werden Sie vor Ihrem Termin zur Arbeit zurückkehren oder auf eine lange Geschäftsreise gehen, auf jeden Fall ist das Stillen eine notwendige Maßnahme. Bromocampher wird oft verwendet, um die Laktation zu stoppen.

Über die Zubereitung

Bromkampora ist eine synthetische Droge, deren Haupteffekt beruhigend ist. Viele Frauen, die von Ärzten für die Stillzeit ausgewählt wurden, sind erstaunt, wie die Tabletten ihnen helfen können. Die Tatsache, dass die Wirkstoffe des Medikaments die Hypophyse beeinflussen, die für die Produktion von Milch verantwortlich ist. Indem es die Arbeit des entsprechenden Bereichs des Gehirns verlangsamt und den hormonalen Hintergrund ausgleicht, ist Bromamphophor wirksam beim Stoppen der Laktation.

Das Medikament ist in Form von Tabletten und Pulver erhältlich. In den Anweisungen bromkamfory geben Sie die Dosis nicht an, die für die Unterbrechung der Milchabsonderung notwendig ist, deshalb soll sich vor der Anwendung des Präparates mit Ihrem Arzt besprechen. In der Regel werden Erwachsenen nicht mehr als 2 Tabletten 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten verschrieben.

Bromcampor ist ein effektiver Weg, um das Stillen zu stoppen, bei dem die wenigsten Nebenwirkungen auftreten. Nichtsdestoweniger wird die Einnahme des Präparates allein nicht empfohlen - man muss sich mit dem Arzt besprechen, der Sie beobachtet.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Die Wirkung von Bromocampor ist sehr individuell - alles hängt von den Eigenschaften des Körpers ab. Einige stillende Mütter, die Bromkampor zum Absetzen der Laktation verwendeten, sprechen bereits nach 5-7 Tagen von einem wunderbaren Gesundheitszustand und Wirkung. Andere Frauen beschweren sich darüber Bromamphophor während der StillzeitSchüttelfrost, weicher Stuhl und sogar epileptische Anfälle. Mit einer starken Verschlechterung des Gesundheitszustandes sollte die Brommkamorie gestoppt werden.

Darüber hinaus ist Bromkampora ein Beruhigungsmittel, das das zentrale Nervensystem beeinflusst. Wenn Sie die Tabletten einnehmen, sollten Sie die Arbeit begrenzen, die erhöhte Aufmerksamkeit oder Koordination der Bewegungen erfordert.

Wenn die Dosierung überschritten wird, sind solche Nebenwirkungen möglich: Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Atembeschwerden. Nehmen Sie Bromcampor auch nicht ein, wenn Sie eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen des Arzneimittels haben.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

93 − 85 =