Gehirn EEG

Das Elektroenzephalogramm (EEG) ist ein einfacher Weg, die Hirnrinde zu untersuchen, um verschiedene Krankheiten zu identifizieren. Darüber hinaus wird das EEG oft vorgeschrieben, um die Entwicklung des Kindes einfach zu verfolgen, um sicherzustellen, dass es keine Auffälligkeiten gibt.

Wie geht es EEG-Kindern?

Das Elektroenzephalogramm wird den Kindern im ambulanten Bereich verabreicht. Üblicherweise wird für diese Zwecke ein verdunkelter Raum mit einem Stuhl und einem Wickeltisch benutzt. Dem Kind wird bis zu einem Jahr das Verfahren in Rückenlage oder auf den Händen der Mutter durchgeführt.

Dieser Vorgang ist absolut sicher für das Kind. Zuerst legt der Arzt eine spezielle Kappe auf den Kopf des Kindes, an dem die Sensoren (Elektroden) befestigt sind. Um das Luftpolster zwischen der Kappe und der Kopfhaut zu beseitigen, werden die Elektroden mit Kochsalzlösung oder einem speziellen Gel abgewischt. Diese Präparate sind auch völlig sicher für das Kind, sie können leicht mit klarem Wasser oder mit feuchten Servietten abgewaschen werden.

Für das EEG sollte das Kind in Ruhe sein. Meistens wird das Verfahren während des Schlafes durchgeführt (sogar nachts, wenn es eine Indikation gibt).

Bereiten Sie sich für ein Elektroenzephalogramm im Voraus vor. Der Kopf des Babys sauber sein muss, muss es gefüttert, trocken, dh nichts sollte stören oder stören. Wenn das EEG auf das Neugeborene getragen wird, ist es erforderlich, direkt vor dem Eingriff zu füttern. Mit einem Kind ältere Eltern sollten sicher sein, eine vorläufige Diskussion darüber zu führen, was ihn erwartet, sagen viele Details über alle Manipulationen, die der Arzt durchführen wird, dass es nicht weh tut, bringt nicht das Baby schaden, dass im Gegenteil, ist es noch interessanter. Sie können Ihr Kind in eine Klinik Lieblingsspielzeug, ein Buch, bringen die kleinen zappeln zu unterhalten.

Der Arzt wird das Kind während des Eingriffs bitten, ein wenig zu helfen: tief durchatmen, die Augen schließen und öffnen, die Kamera drücken usw. Die Aufgabe der Eltern in diesem Moment ist es, den Kopf des Kindes zu beobachten, damit er nicht nach unten geneigt wird, da sonst Artefakte aufgezeichnet werden. Das gesamte EEG dauert etwa 15-20 Minuten, nicht lange.

Indikationen für EEG bei Kindern

Der Termin für die Durchführung des EEG an das Kind wird von einem Neurologen in einer Vielzahl von Fällen vorgeschrieben. Häufiger sind solche Gründe:

  • unruhiger Schlaf;
  • Krämpfe;
  • Kopfschmerzen am Morgen und am Abend;
  • plötzlicher Bewusstseinsverlust des Kindes;
  • epileptische Anfälle;
  • übermäßige Reizbarkeit, Tränen;
  • Abweichungen in der geistigen Entwicklung.

Oft leitet der Neurologe das EEG des Kindes nach einem Sturz, um sicherzustellen, dass das Gehirn normal funktioniert.

EEG führt zu Kindern

Traditionell können Eltern die Ergebnisse des EEG-Verfahrens am nächsten Tag und in der ambulanten Karte des Kindes übernehmen Schlafen EEG Eine Kopie der Schlussfolgerung wird eingefügt. Zugleich sollte beachtet werden, dass der Abschluss des Elektroenzephalogramm mit medizinischen Begriffen vollgestopft ist, die oft nicht richtig von den Eltern verstanden. Keine Panik auf einmal. Überlassen Sie die Entschlüsselung des EEG Ihrer Kinder einem Spezialisten. Nur ein ausgebildeter Arzt kann seine Bedeutung genau verstehen. Achten Sie darauf, das Ergebnis des EEG zu speichern, denn wenn eine Pathologie gefunden wird, werden diese Ergebnisse Ärzten helfen, ein Bild von der Krankheit zu machen. Und mit wiederholten EEG-Verfahren wird es einem Neuropathologen leichter sein, der Dynamik von Veränderungen im Gehirn zu folgen.

Alle auftretenden Fragen zu den Ergebnissen des Elektroenzephalogramms sollten sofort vom Arzt gestellt werden. Mit seiner Hilfe können Sie bei Bedarf die Entwicklung der Krankheit im Anfangsstadium stoppen. So bietet Ihr Kind eine gesunde Zukunft.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

74 − 71 =