Jodgitter für Kinder mit HustenDie Verwendung von Jodmaschen beim Husten zur Behandlung von Kindern sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden. Die Sache ist, dass solch ein Medikament, wie Jod, Verbrennungen der Haut verursachen kann, besonders bei Säuglingen. Lassen Sie uns diese Behandlungsmethode näher betrachten und näher darauf eingehen, wie man ein Jodgitter für ein Kind richtig vor Husten schützt und wie oft es möglich ist, ein ähnliches Verfahren durchzuführen.

Wie wirkt sich der auf diese Weise verwendete Jod aus?

Die therapeutische Wirkung von Jod ist in diesem Fall durch seine bakterizide Wirkung gegeben. Es dringt in den Körper eines Kindes ein und breitet sich zusammen mit dem Blutkreislauf im Körper aus und trägt zur Ausschaltung von pathogenen Mikroorganismen im Entzündungsherd (mit Husten - Lungen und Bronchien) bei.

Wie mache ich ein Jodgitter für ein Kind?

Bei katarrhalischen Erkrankungen im Frühstadium wurde oft das Netz an den Füßen und Wadenmuskeln der Beine angelegt.

Bei Rachen- und Schweißschmerzen kann das Netz im Nackenbereich angelegt werden. Es lohnt sich, den Ort der Schilddrüse zu umgehen. Verwenden Sie 2,5 und 5% iod Lösungen. Die Wahl der Konzentration erfolgt immer in Abhängigkeit vom Alter des Babys. Also, für Kinder unter 5 Jahren, verwenden Sie eine schwächere Lösung.

Vor der ersten Anwendung von Jod sollte ein Test durchgeführt werden: Tragen Sie einen kleinen Streifen in den Ellenbogen und beobachten Sie die Reaktion nach 15-20 Minuten. Wenn Rötung, Können Kinder ein Jodgitter machen? Juckreiz, brennendes Kind wird nicht bemerkt, Sie können ein Gitter von Jod anwenden. In diesem Fall genügen 3-4 Streifen. Der Abstand zwischen ihnen muss mindestens 1 cm betragen.

Können alle Kinder in welchem ​​Alter ein Jodgitter herstellen?

Wie bei jedem Medikament hat Jod seine eigenen Einschränkungen bei der Anwendung. So ist es nur für Kinder nach einem Jahr akzeptabel. Brustkinder versuchen, dieses Mittel nicht zu verwenden, da es auf empfindlicher Haut von Babys Verbrennungen verursachen kann. Daher reagieren die Ärzte positiv auf die Mütter, ob ein einjähriges Kind ein Jodnetz herstellen kann.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

− 2 = 3