postnatale Unterwäsche

Während der Schwangerschaft und bei der Geburt Bauchmuskeln gedehnt werden, erhöht sich die Brust und den Bauch und Brust wieder in Form zurückzukehren, und die Muskeln und Haut - Ton, benötigen Sie eine recht lange Zeit. Um dem Körper zu helfen, sich schneller zu erholen, gibt es eine spezielle postnatale Wäsche, die Bandagen sowie BHs und Slips enthält, einschließlich Korrektiv.

Warum tragen Sie postnatale Kleidung?

Postnatale Unterwäsche hilft einer Frau, die Wirbelsäule und die Rückengelenke zu fixieren, den Magen zu stützen, oft nach der Geburt zu hängen, und die Milch, die die Milch aufgießt, deren Volumen um mehrere Größen zunehmen kann. Für Frauen, die einen Kaiserschnitt haben, ist spezielle Unterwäsche für vorbeugende und heilende Zwecke notwendig.

Nach dem Kaiserschnitt, vor allem durch die weiße Linie des Bauches durchgeführt, in denen es keine Muskeln und Blutgefäße, kann die weiße Linie des Bauches einer Hernie bilden, durch die die hernial fallen Darmschlingen. Um die Entstehung solcher Hernien zu verhindern, ist ein spezieller postoperativer Verband notwendig, der die postoperative Naht fixiert.

Die übliche postpartale Bandage hilft nur, die Haut und die Bauchmuskeln zu straffen und wirkt wie ein postnatales Verweilen. Eine solche Bandage ist wünschenswert, wenn die Mutter Probleme mit den Wirbelsäulen- und Beckengelenken hat. Auf Empfehlung des Arztes ist die Bandage obligatorisch für das Tragen, aber solche Arten von postnataler Wäsche, wie Büstenhalter und Unterhosen, werden nur auf Wunsch einer Frau getragen.

Besser noch, im Voraus, kümmern sich um die Auswahl und den Erwerb von postpartalen Dessous. In den ersten Tagen nach der Geburt ist es viel bequemer als gewöhnlich, da es speziell für diesen Zeitraum unter Berücksichtigung aller physiologischen Merkmale junger Mütter und stillender Frauen gedacht ist. Postnatale Unterwäsche, zusätzlich zu bequemen Socken, beinhaltet das Vorhandensein von Taschen für Damenbinden (Damenbinden und Slipeinlagen), was die Einhaltung der postpartalen Hygiene wesentlich erleichtert.

Unterwäsche für die Pflege im Hinblick auf einfachen und schnellen Zugriff auf die Brust Schlösser mit einer Hand gelöst gemacht wird, entblößte seine Brust in einer Bewegung, es war bequem, es zu tun, auch mit einem Baby in ihren Arm. Neben bras stillende Mütter werden angeboten und andere Dinge, die zum Futter beitragen, zum Beispiel, Bademäntel, Pyjamas, Blusen und Kleider mit Schlitzen für die Brust und sogar eine spezielle Oberbekleidung - aber es wird viel später benötigen, und jemand ruhig kosten und so herkömmliches Licht vorzieht Kleidung frei geschnitten.

Wenn eine Frau sich für eine postnatale Unterwäsche entscheidet, ist der entscheidende Faktor der Preis. Aber bei der Auswahl ist es notwendig, die richtige Größe zu wählen (es sollte nicht zu locker sein, aber keine Beschwerden bei einer Frau verursachen). Arten von Postpartum LeinenEs ist nicht notwendig, Leinen in Abwesenheit zu bestellen - es ist immer notwendig, es anzuprobieren.

Kontraindikationen für das Tragen von Dessous nach der Geburt

Normalerweise wird postnatale Kleidung für alle jungen Mütter empfohlen, besonders für einen Still-BH - es erleichtert das Leben im Krankenhaus und in den ersten Tagen des Aufenthaltes zu Hause mit dem Baby. Aber mit Feiglingen, die eine ziehende Wirkung haben, ist alles nicht so eindeutig.

Postnatale Korrekturunterwäsche, insbesondere Modellhöschen und Bandagen, kann bei Frauen mit Hauterkrankungen, mit entzündlichen, pustulösen und allergischen Hautausschlägen nicht angewendet werden. Es wird nicht empfohlen, sie bei Frauen mit verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Nierenerkrankungen zu tragen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

+ 1 = 10