Technik des Facing - eine Methode der Arbeit mit Papier, mit der Sie erstaunliche Kompositionen erstellen können, die sich in ungewöhnlicher Erscheinung und Dimensionalität des Bildes unterscheiden. Es ist eine Synthese aus Applikation und Papierverpackung - Quilling, und gleichzeitig ist es einfach, das Gesicht im Kindergarten für ältere Kinder im Vorschulalter zu verwenden.

Handarbeiten in der Technik der Verkleidung erfolgen mit Hilfe von kleinen volumetrischen Elementen aus Papier. Für diese Zwecke ist es besser, Wellpappe zu verwenden, aber seine Farbpalette ist nicht zu vielfältig, so dass Sie farbige Servietten und sogar zweischichtiges Toilettenpapier verwenden können, um helle Bilder durch die Face-to-Face-Gravur zu erstellen. Das Volumenelement der Zusammensetzung ist ein kleines Stück Papier, das in Form eines Kegels komprimiert ist und als "Herausstrecken" oder "Gegenüberstellen" bezeichnet wird. Viele Endungen erzeugen ein durchdachtes Bild, das den Raum einer zuvor verfolgten Kontur füllt.

Die Herstellung von handgefertigten Artikeln mit der Methode der Verkleidung ist eine einfache Arbeit, aber extrem mühsam, erfordert es Ausdauer und Genauigkeit. Fertige Werke können nicht nur ein wunderbares Geschenk, ein Schmuckstück des Inneren, sondern auch eine Quelle des Stolzes für kleine Meister, sowie eine Quelle der Inspiration sein, die die Schaffung neuer Meisterwerke motiviert.

Was brauchst du für die Herstellung des Bootes nach der Methode der Verkleidung?

Um originelles Handwerk zu schaffen, braucht man nur wenig: das Material für den Untergrund, Leim, Scheren und vor allem das sogenannte "Trimmen". Dies ist ein langer dünner Stock mit einem stumpfen Ende - passend für diese Zwecke ist die Stange vom Griff, der orange Stab für Maniküre, der Stock für japanisches Essen und so weiter. Für eine Basis wird die Pappe am häufigsten genommen, aber es ist möglich, jede Oberfläche, auf die ein Blatt Papier geklebt wird, "zu beschichten": eine Holzfliese, einen Schaum und so weiter.

Um Ihnen zu helfen, eine konkrete Idee der Verkleidungstechnik zu formulieren, bieten wir Ihnen eine kleine Meisterklasse an.

Anordnung nach der Methode "Blumen"

  1. Wir schneiden Wellpappe in ca. 1 cm² große Quadrate.
  2. Auf der Grundlage einer Blume zeichnen.
  3. Gegenüberstellen im Kindergarten 1

  4. Ein dünner Streifen auf einem kleinen Stück der Kontur ist Kleber aufgetragen.
  5. Gegenüberstellung im Kindergarten 2

  6. Wir setzen das Finishing-Tool auf ein Papierquadrat.
  7. Blick in den Kindergarten 3

  8. Papier zerknittern und rollen Sie das Instrument zwischen den Fingern.
  9. Gegenüberstellen im Kindergarten 4

  10. Das End-Werkstück wurde erhalten.
  11. Gegenüberstellen im Kindergarten 5

  12. Wir legen es auf den Leim.
  13. Gegenüberstellen im Kindergarten 6

  14. Die Stange wird herausgenommen.
  15. Gegenüberstellen im Kindergarten 7

  16. Jedes nächste Element wird so miteinander verklebt, dass keine Lücken mehr entstehen.
  17. Das Muster kann nur entlang der Kontur gefüllt werden und kann mit einer kontinuierlichen Schicht gefüllt werden.
  18. Gegenüberstellen im Kindergarten 8 im Kindergarten 9

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

30 + = 40