Wie man einem Kind eine Diät beibringt

Für kleine Kinder spielt das Regime eine große Rolle, es ist der Schlüssel zu ihrem Frieden, psychologischen Gleichgewicht. Wenn das Regime gebrochen ist, ist es daher sehr wichtig zu wissen, wie man das Regime für das Kind aufstellt, und insbesondere, wie man den Schlaf und das Wachbewusstsein des Kindes wiederherstellt, wenn es verletzt wird.

Merkmale des Regimes von kleinen Kindern

Kinder, die 3-4 Monate alt sind, benötigen viel weniger Schlaf als das Baby des ersten Lebensmonats. Es ist wichtig, sich rechtzeitig an dieses Regime anzupassen. Das Kind muss sich am Nachmittag mehr ausleihen und unterhalten, damit es nachts besser schläft.

In der Zeit des Kindertages ist es wichtig, tägliche Spaziergänge für 3-4 Stunden unabhängig vom Wetter einzuplanen, da eine gute Ventilation der Lungen des Kindes nicht nur einen guten Schlaf, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden garantiert.

Achten Sie auf Baby Ernährung. Füttern Sie das Kind 4-5 Mal am Tag und es ist besser, wenn das Essen zu bestimmten Zeiten fertig ist. Es ist nicht nur bequem für die Eltern des Babys, sondern auch nützlich für das Verdauungssystem des Kindes.

Wie kann man ein neugeborenes Kind dem Regime beibringen?

  1. Es muss sichergestellt werden, dass die wichtigsten Aktivitäten, die für das Baby wichtig sind, gleichzeitig stattfinden. Schlafen, essen, baden - all diese Handlungen sollten zu Markern für das Baby werden, wodurch er zwischen Abend und Morgen, Tag und Nacht unterscheiden kann.
  2. Setzen Sie ein Kind zu einer bestimmten Zeit in den Schlaf, seien Sie hartnäckig und unversöhnlich für die Verwöhnung des Kindes. Auch wenn das Kind dich "auf seine Weise" wechseln will, lädt dich ein, zu spielen, mit ihm zu gönnen, deinem Kind alles zu geben, die Abendzeit ist die Zeit, sich auf das Bett vorzubereiten und mit ihm zu spielen, wie am Tag nicht. Benimm dich nicht nur beharrlich, sondern auch ruhig. Eine leise, sanfte Stimme gibt Ihrem Kind ein Signal der Ruhe, und so wird er schnell verstehen, was Sie von ihm erreichen wollen.
  3. Befolgen Sie nicht die Regel der Fütterung auf Nachfrage in der Nacht, da dies ein großer Stress für die Mutter des Kindes ist. Für eine stillende Mutter ist Nachtruhe sehr wichtig, und wenn sie jede Nacht auf die erste Bitte des Kindes aufwacht, kann sie nach einer Woche eines solchen Regimes nervöse Erschöpfung und Überlastung erfahren. Es kommt dem Kind selbst nicht zugute.
  4. Vermeiden Sie während der Errichtung des Regimes die Einladung einer großen Anzahl von Gästen. Das Kennenlernen neuer Gesichter kann für ein Kind zu stressig sein. Erlauben Sie dem Kind während dieser Zeit, nur mit jenen Leuten zu kommunizieren, mit denen er jeden Tag verbringt.
  5. Achten Sie auf die Einschränkung des Schlafes eines Kindes während des Tages, da ein zu langes Nickerchen während des Tages die Nachtruhe des Babys und seiner Eltern ruinieren kann.
  6. Achten Sie darauf, ob die Ernährung des Kindes ausreichend kalziumhaltige Lebensmittel enthält. Das Fehlen dieses Elements kann das Verhalten des Kindes negativ beeinflussen, deshalb kann es zu nervös und launisch werden, was natürlich Ihre Aufgabe, das Kind dem Regime zu domestizieren, erschweren wird.
  7. Steigern Sie die Zeit der Spaziergänge, betreten Sie das tägliche tägliche Baden im Regime des Kindertages. Je intensiver der Tag wird wie man den Schlafmodus des Kindes wiederherstelltBaby, desto leichter wird es, ihn einzuschläfern. Beachten Sie jedoch, dass diese Aktivitäten auch zu einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden sollten.
  8. Versuchen Sie, das Baby so ruhig wie möglich zu machen. Denn die allgemeine Konfliktsituation in der Familie kann nicht dazu beitragen, den individuellen psychologischen Komfort des Kindes und die Entwicklung seines Regimes zu etablieren.

Falls die aufgelisteten Aktivitäten für ein Kind nicht ausreichen, kontaktieren Sie einen Psychologen für einen Termin. Er analysiert die individuellen Merkmale Ihrer familiären Lebensweise und kann Sie gezielter beraten, wie Sie das Regime Ihres Kindes verändern können. Schließlich sind die Regeln für die Organisation des Regimes der kleinen Kinder nicht immer universell.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

1 + 4 =