wie viel Temperatur hält die Otitis des KindesEntzündung des Mittelohrs oder Otitis ist eine ziemlich häufige Krankheit, besonders bei Kleinkindern. In den meisten Fällen beginnt die Entwicklung dieser Krankheit mit einem Anstieg der Körpertemperatur auf ein kritisches Niveau von 39-40 Grad und starken Schmerzen im Ohr.

Natürlich versucht jede liebevolle und fürsorgliche Mutter so schnell wie möglich ihren Sohn oder ihre Tochter vor dem Leiden zu bewahren und gibt dem Baby verschiedene vom Arzt verschriebene Medikamente. Bei richtig gewählter Handlungsweise ändert sich das Krankheitsbild relativ schnell, dies ist jedoch nicht immer der Fall. In diesem Artikel werden wir Ihnen sagen, welche Temperatur in der Ohrenentzündung eines Kindes sein kann und wie viele Tage es normalerweise hält.

Wie viele Tage hält die Temperatur für Kinder?

Zu Beginn ist anzumerken, dass die Temperatur des Körpers mit Otitis bei Kindern nicht immer ein kritisches Niveau erreicht. In einigen Situationen beruht es auf subfebrilen Werten (im Bereich von 37,2 bis 37,5 Grad), bis sich die Krümel von der Krankheit erholen.

Dennoch steigt in den meisten Fällen ab den ersten Tagen der Entwicklung dieses Leidens die Körpertemperatur des Babys signifikant an. Ihre Werte werden die ganze Zeit hoch sein, während sich im winzigen Organismus der entzündliche Prozess aktiv entwickelt.

Wenn die Otitis des Kindes mit einem Anstieg der Körpertemperatur auf 38-39 Grad auftritt, müssen ihm Antipyretika verschrieben werden, ebenso wie Antibiotika, die Kindern im entsprechenden Alter erlaubt sind. Bei richtiger Antibiotikatherapie ändert sich das Krankheitsbild schnell genug und innerhalb von 2-3 Tagen sinkt die Temperatur im Baby. Wie viele Tage dauert die Temperatur bei einem Baby?

Ändert sich während dieser Zeit die Situation nicht, bedeutet dies, dass das ausgewählte Antibiotikum den Entzündungsprozess in den Hörorganen nicht bewältigen kann. Unter solchen Umständen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um andere Medikamente auszuwählen, da sich die verordnete Behandlung als unwirksam erwiesen hat.

In der Zwischenzeit kann die subfebrile Temperatur nach der Beseitigung der Hitze für bis zu 2 Wochen anhalten, und dieses Zeichen ist keine Entschuldigung für ungeplante Behandlung des Arztes und Einmischung in Behandlungstaktiken.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

75 + = 77