Schwarze Farbe in der Psychologie

Farben in der Psychologie werden traditionell große Bedeutung beigemessen, sie helfen, den emotionalen Zustand einer Person anzupassen, und lernen einige Merkmale seines Charakters kennen. Schwarze Farbe in der Psychologie hat traditionell eine negative Bedeutung, die von Depression, aggressiver Ablehnung der Welt oder ihrer eigenen Erscheinung spricht. Darüber hinaus bedeutet diese Farbe in vielen Kulturen Hass, Neid, Trauer, Versagen, Wut und alle Arten von Misserfolgen. Aber der Wert von Schwarz ist nicht immer negativ, es ist polysemantischer und mysteriöser als es allgemein angenommen wird.

Der Wert von Schwarz in der Psychologie

Die schwarze Farbe absorbiert alle anderen, also ist sie mit Tod, Stille und Unendlichkeit verbunden. Es symbolisiert die weibliche Lebenskraft, es vermittelt ein Gefühl von Sicherheit, Geheimnis und Trost. Trotz aller negativen Eigenschaften bedeutet die schwarze Farbe in der Psychologie eine Möglichkeit zur Entspannung, gibt Hoffnung auf einen erfolgreichen Abschluss der Situation (auch wenn es eine Krise ist). Aber es lohnt sich, vorsichtig zu sein, schwarze Farbe zieht an und lässt niemanden wie zuvor zurück. Wir können sagen, dass diese Farbe einen Mann herausfordert und anbietet zu verstehen, wie viel Weiß in ihm ist.

Psychologie der schwarzen Farbe in Kleidung

Es wird oft angenommen, dass eine Person, die ständig schwarze Kleidung wählt, in einem unterdrückten emotionalen Zustand ist. Aber man sieht oft recht fröhliche Menschen in schwarzen Kleidern, so dass ein alarmierendes Zeichen eine scharfe Veränderung der Garderobe in die Tiefen dunkler, düsterer Dinge sein wird. Und wenn eine Person schwarze Farbe in Kleidung bevorzugt, ohne negative Emotionen zu erleben, dann kann eine solche Wahl den Wunsch bedeuten, sich auf seine Kreativität oder drängenden Probleme zu konzentrieren. Aber oft sprechen schwarze Kleider von versteckter Aggression, Ablehnung von etwas, vielleicht ist es eine Herausforderung für das eigene Schicksal oder die Gesellschaft.

schwarze Farbe in der Kleidungspsychologie

Vergessen Sie auch nicht, dass Business-Anzüge oft schwarz sind, so dass seine Person nach Bedarf wählen kann, bei manchen Unternehmen ist die Kleiderordnung ziemlich hart. Ja, und ein kleines schwarzes Kleid ist immer noch eine ideale Wahl für einen Abend. Auch schwarze Farbe schlank und perfekt für die Betonung der verführerischen Kurven einer weiblichen Figur. Diese Farbe gilt als eine der sexuellsten, vielleicht weil sie mit Gefahr und Geheimnis verbunden ist. Daher lohnt es sich nicht, nach den psychologischen Grundlagen in allem zu suchen, vielleicht ist der Wunsch, Schwarz zu tragen, aufgrund von Erwägungen der üblichen Praktikabilität.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

− 1 = 2