wie man ein Gefühl für Rhythmus entwickelt

Der Rhythmus ist nicht nur für Tänzer und Musiker notwendig. Es sollte überhaupt entwickelt werden. Immerhin hängt es direkt mit der Fähigkeit zusammen, den Körper zu steuern, mit der Koordination der Bewegungen. In der Kindheit betrifft dies vor allem die geistigen Fähigkeiten eines Menschen und sogar die persönliche Entwicklung im Allgemeinen. Früher wurde geglaubt, dass das Gefühl des Rhythmus, wie sehr Sie auch wollten, aber es ist unmöglich zu entwickeln, es ist jetzt bewiesen, dass es ziemlich realistisch ist, zu implementieren.

Ist es möglich, ein Gefühl für Rhythmus zu entwickeln?

Früher wurde erwähnt, dass es entwickelt werden kann und sollte. Wenn es den Anschein hat, dass sowohl der Rhythmus als auch das musikalische Gerücht etwas aus dem Bereich der angeborenen Fähigkeiten sind, dann hat die Wissenschaft bewiesen, dass dies mit Hilfe spezieller Übungen leicht zu entwickeln ist.

Wie entwickelt sich ein Rhythmusgefühl in Musik und Tanz?

  1. Metronom. Jeder hat gehört, dass das Lernen mit ihm manchmal helfen wird, den Sinn für Rhythmus zu verbessern. Beginnen Sie immer mit einer langsamen Geschwindigkeit und fügen Sie jedes Mal 5 Treffer hinzu.
  2. Aufnahme. Zeichnen Sie alle Ihre Stunden auf dem Rekorder, Camcorder. Da es nicht vertikal ist, ist es einfacher, eigene Fehler zu erkennen.
  3. Objektive Sicht. Wenn es darum geht, ein Gefühl für Rhythmus in der Musik zu entwickeln, dann ist es während des Spiels wichtig, sich von außen zuzuhören. Daher ist es besser, Fehler zu hören und zu sehen.
  4. Hör genau hin. Den Tänzern wird empfohlen, die Musikkomposition sorgfältig zu hören, indem sie sie in Teilen mental auslegen: Rhythmus, Gesang und die Melodie selbst. In jedem Audio gibt es einen Hintergrund. Hier dazu und es ist notwendig zu hören. Am Anfang ist es nicht einfach, aber zu gegebener Zeit wird jede Komposition auf diese Weise völlig neu wahrgenommen. Außerdem ist es nicht fehl am Platz, den Rhythmus auf dem Tisch anzuhören.
  5. Zuschlagen. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene empfehlen viele Lehrer, die Musik zu knallen und starke und schwache Bereiche mit Klappen hervorzuheben.
  6. Mehr Musik. Analysieren Sie die Kompositionen verschiedener Genres. Zunächst sollten es Melodien sein, bei deren Erstellung eine Vielzahl von Musikinstrumenten verwendet wird. Zum Beispiel kann es lateinamerikanische Musik sein.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

62 − 57 =