Angriff von Angina pectoris Symptomen

Wenn eine lange Zeit wird der Herzmuskel von Sauerstoffmangel aufgrund der Bildung von Cholesterin-Plaques an der inneren Oberfläche der Gefäßwand leidet früher oder später wird es ein Anfall von Angina sein - dieser Zustand der Symptome verschwinden ziemlich schnell auf den in der Zeit getroffenen Maßnahmen. Vorzugsweise nach dem ersten Auftreten von koronarer Herzkrankheit Therapie beginnen Herzinfarkt zu verhindern.

Angina pectoris - Symptome und Notfallbehandlung

Am Anfang fühlte sich im Herzen Schwere oder Quetschen, Brennen, welches in den linken Arm allmählich ausbreitet, unter dem Schulterblatt, den Hals und Kinn, Unterkiefer. Für Angina wird durch Handbewegungen gekennzeichnet, dass eine Person mit Macht, etwas an seine Brust drückt. Allgemein beschrieben Zustand tritt nach körperlicher Anstrengung, wie Joggen oder zügiges Gehen, Treppensteigen beschleunigt, Gewichtheben. Bei manchen Menschen entwickelt sich das Schmerzsyndrom aufgrund von psychoemotionalem Stress, Angst und Stress. In seltenen Fällen gibt es weitere Anzeichen eines Angina pectoris-Anfalls:

  • Übelkeit und Schwindel;
  • Erbrechen;
  • Erröten der Gesichtshaut;
  • Verlust des Bewusstseins;
  • Schwäche in den Gliedmaßen;
  • Schwitzen;
  • Angst oder Panik.

Der Angriff dauert in der Regel nicht länger als 10 Minuten und alle Symptome verschwinden schnell.

Die Erste-Hilfe-Maßnahmen sind wie folgt:

  1. Stoppen Sie alle aktiven Aktivitäten und begrenzen Sie die körperliche Aktivität.
  2. Nehmen Sie eine Tablette Nitroglycerin. Wenn nötig, legen Sie es nach 2-3 Minuten erneut unter die Zunge.
  3. Sorgen Sie für Zugang zu frischer Luft.
  4. Nehmen Sie eine sitzende oder horizontale Position ein.
  5. Knöpfige Kleidung aufknöpfen.
  6. Rufen Sie ein medizinisches Notfallteam an.
  7. Wenn es eine Panik oder einen starken Schreck gibt, können Sie 1-2 Tabletten Baldrian trinken.

Angriffe von Angina pectoris bei kaltem Wetter

Die Unterkühlung des Körpers ist auch eine Art von Stress, so dass der betreffende Zustand in der Wintersaison nicht ungewöhnlich ist. Darüber hinaus verschlechtert der Effekt von niedrigen Temperaturen die Blutzirkulation, was noch mehr Sauerstoffmangel des Herzmuskels hervorruft und den Zugang von Blut zu ihm verlangsamt.

Um einen Angriff von Angina und Symptomen der Pathologie zu verhindern, ist es wichtig, einen längeren Aufenthalt in kalten Zimmern oder auf der Straße nicht zu erlauben, wärmer zu kleiden.

Häufige Anginaanfälle in der Nacht

Diese Form der Erkrankung wird Variante genannt und ist sehr selten. In der Regel entsteht die Verschlechterung des Gesundheitszustandes unwillkürlich und ohne bestimmte Gründe in Ruhe.

Stenokardische Anfälle dieser Art sind sehr gefährlich, weil es für eine Person in der Nacht sehr schwierig ist, sich zu orientieren und Maßnahmen zu ergreifen, um den Zustand zu lindern. Daher sollte in solchen Fällen bei der ersten Gelegenheit, sich an einen Kardiologen wenden und Therapie der Krankheit beginnen.

Prävention von Angina-Attacken

Um das Problem zu vermeiden, ist es wichtig, die Regeln und Normen eines gesunden Lebensstils zu befolgen. Es ist notwendig, schlechte Gewohnheiten so schnell wie möglich aufzugeben und auch den Alkoholkonsum zu begrenzen. Darüber hinaus ist es nicht überflüssig, die folgenden Empfehlungen einzuhalten:

  1. Beachten Sie eine Diät mit einer Beschränkung der gesättigten Fette, Cholesterin, Öle tierischen Ursprungs.
  2. Überwachen Sie das Körpergewicht.
  3. Prävention von Angina-Attacken

  4. Regelmäßig von einem Facharzt für Endokrinologie untersuchen lassen.
  5. Mache körperliche Übungen mit mäßiger Belastung.
  6. Vermeiden Sie Nervenstress, Unruhe und Stress.
  7. Tragen Sie bei Bedarf immer eine Tablette Nitroglycerin.
  8. Nehmen Sie regelmäßig Kurse von Aspirin-haltigen Drogen.
  9. Sich genügend Zeit widmen, um sich auszuruhen und zu schlafen.
  10. Wenn es auftritt, Bluthochdruck behandeln.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

− 1 = 1