dunkle Entladung nach der MenstruationEine dunkle Entladung nach der Menstruation wird ziemlich oft aufgezeichnet. Aufgrund der Tatsache, dass der Großteil des schönen Geschlechts keine Ahnung hat, was er signalisieren kann, wird dieses Phänomen oft ignoriert. Betrachten Sie diese Situation genauer und listen Sie die Hauptgründe für die Entwicklung dieses Phänomens auf.

In beiden Fällen sollte die dunkle Entladung nach der Menstruation alarmiert werden?

Zunächst muss gesagt werden, dass nicht immer das Auftreten eines solchen Phänomens auf eine Verletzung hindeutet. Also, die Verteilung der dunklen Farbe nach dem Monat über das Vorhandensein im Fortpflanzungssystem der Erkrankung informieren, wenn:

  • eine Frau nimmt keine hormonellen Medikamente, einschließlich Kontrazeptiva;
  • dunkle Entladung wird nur nach sexuellem Kontakt bemerkt;
  • es gibt zusätzliche Symptome: Fieber, Bauchschmerzen, Juckreiz und Trockenheit der Vulva, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr;
  • die Klimakteriumsperiode ist gekommen;
  • Die Zuordnung erfolgte nach Verzögerung oder anstelle der erwarteten Menstruation.

Bei welchen Krankheiten bei Frauen nach Monatlich sind dunkle Zuteilung markiert?

In den meisten Fällen weist diese Symptomatik auf eine Verletzung des Urogenitalsystems hin. Also, eine Erklärung, warum, nach den letzten Monaten, dunkle Entladung ist, sind oft:

  1. Endometritis - Entzündungsprozess, der die innere Gebärmutterschale beeinflusst. In der Regel entwickelt sich die Krankheit als Folge einer Operation an den Fortpflanzungsorganen des kleinen Beckens (Kratzen, Abtreibung). Ein charakteristisches Merkmal dieser Störung ist die dunkle Entladung nach der Menstruation mit einem ausgeprägten unangenehmen Geruch.
  2. Endometriose wird vor allem von schmerzhaften Empfindungen im Unterbauch begleitet. Es tritt bei Frauen im Alter von 25-40 Jahren auf. Dies erhöht die Dauer des Menstruationsflusses. Am Ende der Menstruation oder danach bemerken die Mädchen eine kleine Menge dunkler Sekrete, oft mit schmierendem Charakter.
  3. Hyperplasie gekennzeichnet durch die Proliferation von Endometriumgewebe. Mit dieser Störung beobachtet, dunkelbraune Entladung nach Menstruation ohne Geruch, prinzipienlos.
  4. Polyposis des Uterus, gekennzeichnet durch die Bildung von Auswüchsen auf den inneren Geweben des Uterus, kann auch von dieser Symptomatik begleitet werden.

In welchen anderen Fällen kann nach der Menstruation eine dunkle Entladung auftreten?

Separat muss man über solches Phänomen, wie die Schwangerschaft sagen. So kann eine Frau nach 7-10 Tagen, oft nach der aufgetretenen Empfängnis, das Auftreten von roten, selten dunkelbraunen Entladungen erkennen. Oft können Frauen, die nichts über ihre Situation wissen und keine Schwangerschaft vermuten, dieses Phänomen für eine vorzeitige Menstruation nutzen.

Dieses Phänomen, wie das hormonelle Versagen, kann auch von einer ähnlichen Symptomatik begleitet sein. Besonders häufig tritt es bei längerer, unkontrollierter Einnahme von oralen Kontrazeptiva auf. Dunkelbraune Entladung nach monatlich geruchlosUm eine solche Komplikation zu vermeiden, sollte eine Frau einen Arzt für die Ernennung von Kontrazeptiva konsultieren. Die Auswahl der Medikamente erfolgt unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Körpers und des Zustands des Hormonsystems, die nur durch die Analyse von Hormonen bestimmt werden können.

Wie aus dem Artikel ersichtlich ist, kann es daher viele Gründe für das Auftreten einer Dunkelentladung nach der letzten Menstruation geben. Daher ist es fast unmöglich, die Frau selbst zu bestimmen, die die Verletzung in einem bestimmten Fall verursacht hat. Diese Tatsache bestätigt einmal mehr die Notwendigkeit einer medizinischen Beratung und die Einsetzung einer geeigneten Behandlung.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

30 − 25 =