Rosmarin-Anwendung

Ledum Gras ist seit der Antike bekannt, und seine nützlichen Eigenschaften werden nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der traditionellen Medizin verwendet. Es enthält ätherische Öle mit heilenden Inhaltsstoffen - Eis, Cymolen, Palustrol und viele andere.

Der Geschmack dieses Krauts ist eher bitter und brennt ein wenig. Ledum ist auch reich an Flavonoiden, verschiedenen Vitaminen, organischen Säuren, Glykosid Arbutin und anderen. All diese Komponenten bilden im Allgemeinen die Grundlage für das aktive Gras. Labrador Tee sollte vollständig mit seiner chemischen Zusammensetzung übereinstimmen, wenn alle chemischen Bestandteile auf eine bestimmte Krankheit einwirken. Es wird nicht empfohlen, das Kraut für andere Zwecke zu verwenden.

Pharmakologische Anwendung von wildem Rosmarin

In Anbetracht der gesamten chemischen Zusammensetzung dieses Krautes hat Ledum folgende Wirkungen:

  • lokale Reizwirkung auf die Schleimhäute;
  • stärkt die Sekretion von Bronchialdrüsen;
  • erhöht die Aktivität des Ziliarepithels der Atemwege;
  • spasmolytische Wirkung auf die Muskeln der Bronchien;
  • hat eine bakteriostatische Wirkung;
  • schleimlösende Wirkung und umhüllende Wirkung.

Labrador Gras - Anwendung

Wasserinfusion aus dem Kraut von Ledum wirkt entzündungshemmend, bakterizid und wundheilend. Interne Infusion wird zur Behandlung von schmerzhaftem Husten mit verschiedenen Erkältungen, Rheuma, Gicht und vielen anderen Hautkrankheiten angewendet. Die Brühe von Ledum wird als vorbeugendes Mittel für chronische epidermale Krankheiten verwendet.

Nützliche Eigenschaften von Ledum

Dieses Kraut ist berühmt für viele verschiedene positive Eigenschaften. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass seine Wirkung so stark ist, dass sie auf eine Antibiotikabehandlung ausgerichtet werden kann. Lassen Sie uns einige der Haupteigenschaften des Rosmarins angesichts der verschiedenen medizinischen Ebenen skizzieren:

  1. Verwendet für Muskel- und Gelenkrheumatismus, mit Schmerzen in den Beinen.
  2. Es ist nützlich für Hauterkrankungen in verschiedenen Stadien.
  3. Ledum ist wirksam bei Keuchhusten, Asthma und lästigem trockenem Husten.
  4. Ledum wird für giftige Insektenbisse, abgeplatzte und verletzte Wunden, Prellungen verwendet.
  5. Salbe aus Ledum auf der Basis von ätherischem Öl hilft bei Erkältung.

Ledum - Anwendung in der Volksmedizin

Infusion home für chronische Bronchitis und Hustenreiz:

  1. 2 Esslöffel Kräutertee plantah ein Glas heißes Wasser gießen.
  2. Die Vorinfusion wird in einem Wasserbad für 20 Minuten erhitzt.
  3. Die Infusion wird etwa 45 Minuten lang gekühlt und in ein sauberes Gefß filtriert.
  4. Die resultierende Brühe sollte wie ursprünglich zu 200 Gramm Flüssigkeit gegeben werden.
  5. Sie können eine Abkochung von ¼ Tasse dreimal am Tag nach dem Essen nehmen.
  6. Halte den Wundertrank nicht länger als zwei Tage.

Ein weiteres Rezept für die Verwendung von Ledum bei Husten und Dyspnoe:

  1. Sie müssen 1 Teelöffel Gras und 2 Tassen warmes abgekochtes Wasser nehmen.
  2. In einem geschlossenen Gefäß besteht das Gras acht Stunden lang und wird dann sorgfältig gefiltert.
  3. Rosmarin Tinktur

  4. Tinktur wird nicht mehr als vier Mal am Tag von einem halben Glas genommen.
  5. Die Lagerung dauert nicht länger als einen Tag, dh die Tinktur muss ausschließlich frisch getrunken werden.

Mit all den oben genannten positiven Eigenschaften von Ledum sollten wir nicht vergessen, dass dieses Kraut ziemlich stark und aktiv ist. Dies gilt vor allem für seine Aufnahme als Tinkturen und Abkochungen. Es wird nicht empfohlen, starke Abkochungen zu nehmen oder abgelaufen, das heißt, wenn länger als der angegebene Zeitraum gespeichert wird. Überdosierung oder unsachgemäße Anwendung kann zu schweren Nebenwirkungen führen, einschließlich einer Störung des Körpers.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

5 + 2 =