Radiowellen-Zervixexzision

Pathologien der weiblichen Geschlechtsorgane haben negative Auswirkungen auf die Gesundheit des weiblichen Körpers und seine Fortpflanzungsfunktionen. Unter gynäkologischen Erkrankungen die häufigste Erosion und Dysplasie des Gebärmutterhalses. Krankheiten dieser Art verursachen entzündliche Prozesse, verringern die Resistenz gegen Infektionen und führen zur Bildung von Tumoren. Die optimale Methode zur Behandlung dieser Pathologien im gegenwärtigen Stadium der Entwicklung der Medizin ist Radiowellentherapie des Gebärmutterhalses.

Radiowellenbehandlung des Gebärmutterhalses

Die Verwendung dieser wenig traumatischen Operationsmethode wurde dank moderner Hochfrequenz-Elektrochirurgiegeräte möglich. Die Wirkung des Effekts beruht auf der Bildung von hohen Temperaturen, die aus dem Gewebewiderstand resultieren, der das Eindringen von Radiowellen verhindert. Die Methode der Radiowellenchirurgie wird derzeit in der Dermatologie, Gynäkologie und bei der Durchführung von kavitären Operationen eingesetzt. Solche Operationen werden in der Regel mit der lokalen Anästhesie durchgeführt.

Vorteile der Methode der Radioexzervation des Gebärmutterhalses:

  • Geschwindigkeit der Operation, Fehlen der Zerstörung von Geweben;
  • beschleunigte Heilung, ohne die Bildung von Narbengewebe;
  • Schmerzlosigkeit während der Operation und während der postoperativen Phase;
  • low-traumatische Methode, ohne Blutung, septische Komplikationen, Verbrennungen und Nekrose;
  • Sterilisierende Wirkung, die es ermöglicht, Krankheiten zu behandeln, die von einer Entzündung begleitet sind;
  • die Möglichkeit, ein hochwertiges histologisches Material in der Biopsie zu erhalten.

Radiowellen-Zervixexzision

Die Behandlung der Zervixerosion wird mit Hilfe der Radiowellenexzision mit Hilfe der Surgitron-Apparatur durchgeführt. Die angewendete Technologie erlaubt es, die Schleimhäute vor der postoperativen Bildung von Narben und Narben zu schützen, macht das Entfernen der Erosion extrem einfach und schmerzlos.

Der Exzisionsprozess beeinflusst gesunde Zellen nicht. Deshalb wird die Behandlung der Erosion mit dieser Methode den Nulliparen empfohlen. Die Behandlung wird nicht von einem langen Aufenthalt im Krankenhaus begleitet und erfordert keine lange präoperative Vorbereitung. Nach einer so geringen traumatischen Belastung wird die gewohnte Lebensweise nicht gestört und eine normale Schwangerschaft und Geburt sind möglich.

Radiowellen-Zervixbiopsie

Radiowellenbiopsie ist die Trennung von Gewebepartikeln von der zervikalen Mukosa zur Diagnose von Entzündungsprozessen oder den Anfangsstadien der Neoplasmenbildung. Der Eingriff erfolgt ambulant mit minimaler Vorpräparation ohne Anästhesie.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

1 + 3 =