Flughäfen von Madagaskar

Madagaskar ist ein Inselstaat auf der anderen Seite der Welt - in Ostafrika. Trotz dieser Abgeschiedenheit erfreut sich die Insel großer Beliebtheit bei Touristen, die ihre einzigartige Natur und ursprüngliche Kultur kennenlernen möchten. Und sie haben nicht einmal Angst davor, dass sie vor der Landung auf einem internationalen Flughafen in Madagaskar mindestens 13-14 Stunden in der Luft verbringen müssen.

Welche Flughäfen gibt es in Madagaskar?

Bis heute gibt es auf dem Territorium dieses Inselstaates 83 Luftdrehkreuze, von denen 26 eine harte Oberfläche haben und 57 - nein. Der größte Flughafen der Insel Madagaskar ist Antananarivo Iwato, 17 km von der Hauptstadt entfernt. Der Passagierumsatz beträgt 800 Tausend Menschen pro Jahr.

Flughafen Ivanto Antananarivo

Andere wichtige Lufthäfen auf dem Territorium der Republik sind:

  • Ambilob, auf einer Höhe von 22 m über dem Meeresspiegel gelegen;
  • Amborov, wo die Länge der Landebahn 2.200 m beträgt;
  • Fasin (Nusi-Be), fast an der Küste des Golf von Mauritius gelegen;
  • Murundava;
  • Toliara und andere.

Flughafen Tholira

Zusätzlich zu ihnen gibt es kleinere Flugplätze auf der Insel mit einer kleinen Landebahn. Zum Beispiel ist der Flughafen von Madaskara, der Vatomandry heißt, mit einer Landebahn von nur 1175 m Länge ausgestattet, weshalb er sich nur auf den Empfang von Flugzeugen für Langstreckenflüge konzentriert. Die gleichen kleinen Avias sind:

  • Ambondza;
  • Beekily;
  • Farafangana;
  • Ihosi;
  • Soalala und andere.

Auf der Insel Madagaskar gibt es sehr kleine Flughäfen, denen nicht einmal der IATA-Code zugewiesen ist. In der Regel sind sie für die gleichzeitige Aufnahme von nicht mehr als zwei Schiffen ausgelegt. Meist landen hier Hubschrauber.

Flughäfen von Madagaskar auf der Karte

Internationale Flughäfen von Madagaskar

Auf dieser Insel gibt es große Luftdrehkreuze, die Flüge von ihren verschiedenen Ländern und Kontinenten nehmen. Nur 45 km von der Hauptstadt Madagaskars entfernt liegt der internationale Reserveluftflughafen Antananarivo Iwato. Flüge, die von den Komoren und den großen Städten Ostafrikas kommen, landen meistens am Flughafen Mahajang. Mit den Inseln Reunion und Mauritius ist die Republik Madagaskar über den Tuamasin Airport verbunden.

Flughäfen in Madagaskar

Jährlich kommen Tausende von Touristen auf diese paradiesische Insel und träumen davon, sich in ihren Badeorten sonnen zu können. Da sich die meisten Resorts im Südosten Madagaskars befinden, erfolgt der gesamte Passagierverkehr am Flughafen Fasin, dessen zweiter Name Nusi-Be ist. Es befindet sich auf der gleichnamigen Insel. Trotz der geringen Größe ist dieser Lufthafen ziemlich voll. Hier landen Flugzeuge aus Städten wie Antananarivo, Antsiranana, Johannesburg, Rom, Mailand, Victoria (Seychellen) und anderen.

Internationaler Flughafen Fasin (Nusi-Be)

Flughafeninfrastruktur in Madagaskar

Internationale und internationale Luftverkehrszentren dieser Inselrepublik bieten ihren Fluggästen Dienste an, die sie während des langen Wartens auf ihren Flug nutzen können. Auf dem Territorium der Flughäfen der Insel Madagaskar sind:

  • Duty-Free-Shops;
  • Souvenirläden;
  • Postämter;
  • Cafés und Restaurants;
  • Hotels;
  • Tauschpunkte Währung und andere Dienstleistungen.

Besonders beliebt bei lokalen Flugplätzen sind die Transferdienste, mit denen Sie bequem das Hotel oder zurück erreichen können.

Bevor Sie auf die Insel Madagaskar fliegen, sollten Sie sich daran erinnern, dass die Flughäfen vor Weihnachten und auch von Juli bis August besonders überfüllt sind. Zu diesem Zeitpunkt steigen die Tarife für die Fluggesellschaften und Sie müssen sich darum kümmern, Tickets im Voraus zu kaufen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

97 − = 89