Was sollte ein Tourist in Genf tun?

Genf ist eine unglaublich romantische, malerische Stadt, in der Sie jeden Tag etwas Neues und Interessantes entdecken können. Aber was wäre, wenn Sie in dieser wundervollen Stadt wären und gleichzeitig zeitlich begrenzt wären? In Genf wird es immer einen Weg geben, egal wie viel Zeit Sie dort verbringen möchten. Aber wenn Sie das Programm richtig planen, können Sie für 1 Tag kolossale Eindrücke und Wissen über die Stadt bekommen. Wir machen Sie auf die Empfehlungen aufmerksam, dass es sich lohnt, in einem Tag nach einem Touristen in Genf zu suchen, um von seiner Schönheit und atemberaubenden Atmosphäre erfüllt zu werden.

Top 10 Aktivitäten in Genf

  1. Spazieren Sie durch das Zentrum der Stadt und sehen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten, die sehr kompakt sind: die Kathedrale St. Petra, Bourg-de-Four-Platz, die Mauer der Reformation und das Große Opernhaus.
  2. Gehen Sie auf der berühmten Brücke Mont Blanc, die über die Rhone geworfen wird. Sein Name wurde der Brücke zu Ehren der Bergspitze des Mont Blanc, der höchste Punkt in Europa, gegeben. Von diesem Ort aus können Sie die schöne Aussicht auf die Stadt und den atemberaubenden Springbrunnen von ŽédО bewundern - der zweithöchste der Welt (140 m).
  3. Wählen Sie ein Museum, das Ihren Interessen entspricht: Ariana Museum, Naturhistorisches Museum, Uhrenmuseum, Barbier-Müller-Museum, Puppenmuseum, Museum für Kunst und Geschichte, Rath Museum.
  4. Fotografiert vor dem Hintergrund der aus Holz gefertigten Skulptur "Broken Chair" als Eingang zum UN-Hauptquartier im Palais des Nations.
  5. Überprüfe deine Uhr. Im englischen Park gibt es eine einzigartige Live-Uhr, bestehend aus 6000 Farben und mit der weltweit größten Sekunde (2,5 m) und einem Durchmesser (5 m). Sie sind auch dafür bekannt, dass sie mit einem echten Schweizer Uhrwerk ausgestattet sind und immer die genaue Zeit anzeigen.
  6. Trinken Sie Wasser aus einem der Genfer Brunnen mit originellen Designs, die in der Stadt sehr zahlreich sind. Und von ihnen fließt nicht alltäglich, sondern das echte Mineralwasser.
  7. Fahren Sie mit dem Boot auf dem Genfer See und bewundern Sie die bürgerliche Aussicht auf die Stadt und die wunderschönen Alpengipfel.
  8. Kaufen Sie eine Schweizer Uhr, wenn Sie ein gutes Budget haben - die Preise dafür sind ziemlich hoch. In Genf befinden sich die Hauptsitze der bekannten Uhrenmarken und somit viele Uhrengeschäfte, darunter Antiquitäten und Kunsthandwerk.
  9. Probieren Sie lokale Spezialitäten: Raclette (Fleisch mit Salz), Rösti (eine Mischung aus Kartoffeln, Hackfleisch und Eiern) und Fonds (von verschiedenen Arten von Käse oder zum Beispiel Schokolade). Laut den Bewertungen von Feinschmeckern wird das beste Fondue in einem der Restaurants in Genf serviert - Café du Soleil (Place du Petit-Saconnex, 6).
  10. Als Andenken an den Genfer Wein kaufen, denn außerhalb der Schweiz wird man es kaum probieren - nur 1% der Weinproduktion des Landes wird exportiert.
Opernhaus Mont-Blanc-Brücke Museum des Roten Kreuzes
Kaputter Stuhl Blumenuhr im englischen Park Brunnen mit Mineralwasser
Uhr Raclette Schweizer Weine

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.

− 2 = 6